• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Der Oldenburger Engel öffnet Herzen

30.12.2017

Oldenburg Es sind fast schon kleine Kunstwerke: Die Oldenburger Engel, geschmückt mit ausgewählter Verpackung, Schleife und Daunenfeder, sind ein echter Hingucker. Auch ausgepackt machen sie viel her. Schon zum zweiten Mal wurden sie in der Huntestadt für den guten Zweck an den Mann und die Frau gebracht.

Dieses Jahr sogar noch erfolgreicher als im Jahr zuvor: 14 000 Euro kamen durch den Verkauf zusammen. So konnte am Donnerstag die Spende an Dr. Beate Jonas vom Vorstand der Stiftung Hospizdienst Oldenburg – hier ist der Kinderhospizdienst angesiedelt – übergeben werden. Wie im Vorjahr kann die Einrichtung den Spendenbetrag gut gebrauchen.

Vielfache Unterstützung durch Unternehmen trugen zum Erfolg der Benefizaktion bei. Während anfangs laut Rolfes nur die Herstellung von 3500 Engeln geplant war, wurde die Produktion in diesem Jahr auf 3900 Stück erhöht.

In der Bäckerei Müller  &  Egerer begann die Herstellung. Die Lebkuchenengel wurden von Sylvia Herreilers handverziert mit Zuckerguss zu Unikaten gefertigt, die sich sehen lassen können. Dass die Engel Herzen öffnen, zeigte ein symbolisches Herz in der Mitte des Gebäcks.

Verpackt wurden sie von den Gemeinnützigen Werkstätten, die die patentierten Engel auch in ihrem Kaufhaus am Julius-Mosen-Platz verkauften. Die Auslieferung von der Produktionsstätte weg hin zu den Verkaufsgeschäften – unter anderem Café Kurswechsel in der VHS, Tourismus-Büro und Müller  &  Egerer in der Heiligengeiststraße – unternahm die Initiatorin selber. Auch das Projekt brachte sie im Alleingang auf den Weg, motiviert von dem Vorhaben, Gutes zu tun. Der Reinerlös kam dem sozialen Projekt zugute. Zum Preis von fünf Euro wurden die Lebkuchenkunstwerke verkauft.

Es dauerte nur knapp einen Monat, bis das gemeinnützige Gebäck ausverkauft war. Eigentlich war laut Rolfes der Vertrieb bis zum Jahresende vorgesehen. Viele Nachfragen hätten aber nicht mehr bedient werden können. Doch für alle, die Gutes tun wollen, gibt es gute Nachrichten: Das Backen startet in die dritte Runde. Für die Neuauflage im kommenden Jahr wünscht sich die Petersfehnerin eine bessere Planung.

Über Vorbestellungen unter der Email-Adresse oldenburger-engel@gmx.de würde sie sich freuen.


Mehr Infos unter   facebook/oldenburger engel 
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?