• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Berufsorientierung: 125 Seiten voller Chancen für Oberschüler

22.08.2019

Oldenburg Lena Faube kümmert sich bei der Vierol AG um Bewerbung und Ausbildung. Im neuen „Durchstarter 2020“ für die Ausbildung 2020 ist sie mit Bild, Durchwahl und Mailadresse zu finden, ergänzt um Bewerbungsschluss, spezielle Anforderungen an das Bewerbungsschreiben, allen angebotenen Ausbildungsberufen und den Voraussetzungen für die Ausbildung.

Das weltweit operierende Unternehmen, das Großhändler und Werkstätten in 125 Ländern mit Autoteilen versorgt, ist nur einer von 104 Betrieben im neuen „Durchstarter 2020“. Die Firmen im Oldenburger Land bieten darin Ausbildungs-Chancen für Haupt- und Oberschüler an – mit allen Infos und oft auch eigenen Auszubildenden als Ansprechpartner, um die Kontaktaufnahme so leicht wie möglich zu machen.

Die 50 Wirtschaftsjunioren bei der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK) haben sie in der achten Auflage ihrer „Durchstarter“-Broschüre zusammengetragen. Die Standorte der 104 beschriebenen Unternehmen reichen vom Landkreis Friesland bis zum Landkreis Vechta, die mit Abstand meisten Ausbildungsplätze in dem 125-seitigen Heft finden sich aber direkt in Oldenburg – darunter Unternehmen wie zum Beispiel Fritz Spieker, Ludwig Freytag, die VRG-Gruppe, VWG, LzO, OLB, Arto Team, August Pickel, die Hinsche-Gruppe, Kühne, Cycle Union, Cewe, Dynapac, Möbel Buss, Männermode Bruns oder Herzog Maschinenbau – mit insgesamt 135 verschiedenen Ausbildungsberufen: vom Automobilkaufmann bis zum Zweiradmechatroniker/Fahrradtechnik.

Die Schüler können in dem Heft auch zuerst ihren Wunschberuf suchen und darüber dann das Unternehmen, das ihn anbietet.

Mit einer Auflage von 7000 Stück wird der „Durchstarter“ derzeit an allen Haupt- und Oberschulen in der Region verteilt. „Das Interesse von Unternehmen wie auch Schulen ist groß. Wir konnten erneut die Anzahl der teilnehmenden Betriebe sowie die Auflage erhöhen. Das zeigt, wir liegen mit unserer Initiative genau richtig!“, sagt Linda Heitmann, die das Projekt bei den Wirtschaftsjunioren koordiniert. Auch die digitale Version habe man weiterentwickelt und verbessert. Denn einige Schulen nutzten den Durchstarter mittlerweile bei der Berufsorientierung ausschließlich digital.


Mehr Infos und die gesamte „Durchstarter“ Ausgabe digital:   https://wj-oldenburg.de/durchstarter 

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.