• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Förderschule Lernen läuft bis 2022

10.04.2018

Oldenburg Die Förderschule Lernen (Schule am Bürgerbusch/ehemals Comeniusschule und Fröbelschule) soll 2022 geschlossen werden und schon jetzt – wie bereits im vergangenen Schuljahr – keine Schüler mehr in Klasse 5 aufnehmen. Von einer möglichen Verlängerung um sechs Jahre bis 2027/28, die die neue Landesregierung eröffnet hatte, soll – anders als zum Teil im Umland – kein Gebrauch gemacht werden.

Ein Antrag der CDU im Schulausschuss auf Verlängerung, der von FDP und Stadtschülervertretung mitgetragen wurde, ist am Montag von SPD, Grünen und Linken mit 7:10 Stimmen abgelehnt worden. Die beiden Vertreter von Gesamt- und Oberschulleitungen lehnten eine Verlängerung ebenso ab wie die beiden Elternvertreter und der Arbeitnehmervertreter. Die endgültige Entscheidung fällt im Rat (23. April, 18 Uhr).

Die Sitzung war von vielen Eltern und Schülern aus dem Bereich der Förderschule Lernen besucht worden.
– Ausführlicher Bericht folgt.

Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.