• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Erpenbeck spricht auch über ostdeutsche Gefühlslage

13.12.2018

Oldenburg Die Regisseurin und Schriftstellerin Jenny Erpenbeck hat am Mittwoch in der vollen Aula des Neuen Gymnasiums vor 380 Schülerinnen und Schülern zahlreicher Deutsch-Oberstufenkurse aus der Stadt gelesen und sich den Fragen der Jugendlichen gestellt. Organisiert hatten das die Deutsch-Leistungskursler des NGO (Kl. 12) mit Deutschlehrer Steffen Mennenga. Erpenbeck las aus ihrem 2015 erschienenen Roman „Gehen, ging, gegangen“, der aus eigenem Erleben über afrikanische Geflüchtete in Berlin erzählt. Das Werk erreichte die Finalrunde des Deutschen Buchpreises.

Die 1967 in Ost-Berlin geborene Autorin stellte sich den Fragen der Schüler und berichtete sehr persönlich über ihren (Um-)Weg zur Schriftstellerin, über ihr jüngstes Buch, über ihre Art zu schreiben und ihre – auch amüsanten – Erfahrungen in der Opernregie. Erpenbeck sprach aber auch über ihre gemischte Gefühlslage und die vieler Ostdeutscher: „Es hat den Anschein, als sei es seit dem Mauerfall unsere Aufgabe Westler zu werden – und die schon vorher im Westen waren, wissen wie’s geht. Wir wissen aber auch Sachen, die der andere nicht weiß. Aber der tritt als Sieger auf, als der, der’s kann und für den unser Wissen uninteressant ist. Wir bleiben auf vielen Dingen sitzen, von denen wir wissen, dass sie einen Wert haben, die aber nicht interessieren.“

Am Ausgang sammelten die Schüler der Leistungskurse Deutsch am NGO für die Spendenaktion von Jenny Erpenbeck zugunsten der Flüchtlingsarbeit.

Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.