• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Saubere Idee: Oldenburger begleiten Energiesparprojekte

11.10.2019

Oldenburg Energie sparren, Abwärme nutzen, Nachhaltigkeit: das steht im Mittelpunkt vieler Projekte des European Science Communication Institute (ESCI) in Oldenburg. Von der EU erhält das Institut jetzt 1,7 Mio. Euro, um die Medienarbeit zu vier Wissenschaftsprojekten in den kommenden fünf Jahren zu übernehmen.

Bisher war das 2016 gegründete Institut unter der Leitung von Elmar Bartlmae an acht solcher Forschungsprojekte beteiligt. Zum Oktober sind noch mal vier Vorhaben dazu gekommen, deren Kommunikation von Oldenburg aus gesteuert wird: Im EU-Projekt WEDISTRICT entwickeln Ingenieure ein neues Konzept für Fernwärme bzw. Kühlsysteme, die nur aus überschüssiger Abwärme von Industrieanlagen und aus erneuerbaren Energien gespeist werden. Die CO2-freien Lösungen sollen an vier Standorten in Spanien, Polen, Rumänien und Schweden realisiert werden. Das Projekt GO-GRASS entwickelt nachhaltige Geschäftsmodelle in den Niederlanden, Dänemark, Schweden und Deutschland, die bislang ungenutzte Gras- und Weideflächen in den Fokus setzen. Ziel ist es, mit umweltfreundlichen Konzepten Arbeitsplätze zu schaffen.

Eine Biogasanlage, die auf einen Lastwagen-Anhänger passt, soll in Zukunft Bauern helfen, aus organischen Reststoffen einen Biodünger herzustellen. Das Konsortium aus China, Griechenland, Großbritannien, Italien, Rumänien, Malta, den Niederlanden und Oldenburg arbeitet im NOMAD-Projekt zusammen, um diese Technologie auch für kleine Mengen rentabel zu machen.

Die Vision von RECLAIM ist es, veraltete Industrieanlagen zu modernisieren, anstatt sie zu entsorgen und durch neue zu ersetzen. Dieser Reparaturansatz nutzt vernetzte Sensoren und Prozessoptimierungstechniken, um die Lebensdauer der Maschine zu verlängern. Die rund zehn Mitarbeiter des Oldenburger Instituts mit Sitz in verschiednen Ländern Europas, werden in den kommenden Wochen nach Porto, Madrid und London, nach Thessaloniki, Brüssel und Basel reisen, um sich mit Forschenden vor Ort auszutauschen, zu recherchieren und Kommunikationsstrategien zu entwickeln. Mehr über das European Science Communication Institute unter:


  www.esci.eu. 
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.