• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

8990 Kilometer auf Motorrad durch die USA

20.08.2019

Oldenburg „Seid ihr von Oldenburg aus mit euren Motorrädern hierher gefahren?“ – Über diese Frage, gestellt von einem Amerikaner, müssen Carsten Schildt (43) und Sascha Reyelts (43) auch ein paar Wochen nach ihrer USA-Reise noch immer lachen. Gemeinsam mit Kumpel Mario Hinz (46) haben sich die Oldenburger bereits zum zweiten Mal einen Traum erfüllt: Eine Reise durch die USA, vom 10. Juni bis zum 17. Juli, auf ihren Motorrädern, drei BMW-Maschinen von 1952.

Von New York nach Los Angeles. Fünfeinhalb Wochen Zeit. Die Idee für die Reise entsprang laut Carsten Schildt einer Kneipenidee. „Wir waren vor drei Jahren mit unseren Rädern in Neuseeland unterwegs. Das wollten wir noch mal machen. Also eine Motorradreise 2.0“, sagt der 43-Jährige.

Die Motorräder ließen die drei Oldenburger per Schiff von Bremerhaven nach New York überführen. Ganze vier Wochen dauerte das. „Aufregend ist natürlich immer, ob die Maschinen heile ankommen. Aber das war zum Glück der Fall“, sagt Sascha Reyelts.

Und dann ging es los. Sieben Stunden pro Tag verbrachten die drei Oldenburger auf ihren Motorrädern. Insgesamt 8990 Kilometer legten sie zurück. Zwischenstationen gab es unter anderem am Yellowstone Nationalpark, in Salt Lake City oder San Francisco. Übernachtet wurde in einfachen Motels. „Pro Kopf hatten wir ein Budget von knapp 6500 Euro. Davon wurde aber die komplette Reise bezahlt. Also Flug, Überführung der Motorräder, Sprit, die Hotels und so weiter“, sagt Schildt.

Abstriche hätten sie beim Essen gemacht. „Es gab viel Fast Food. Das war auch in Neuseeland so. Es ist einfach leichter und günstiger, mal eben in eine Burger-Bude zu gehen“, sagt Schildt. Auch wenn es am Anfang gut schmeckte – nach einer Weile hätten sie sich doch wieder auf das gute Brot aus Deutschland und eine kräftige Erbsensuppe gefreut.

Neben dem Essen schränkten sich die drei Freunde auch bei dem Gepäck ein. Zusätzlich zu der Motorradausrüstung und normaler Kleidung sei vor allem Werkzeug wichtig gewesen. „Wir hatten jeweils zwei Fahrradtaschen und eine Tanktasche dabei. Da war unser gesamtes Gepäck drin. Das Werkzeug hatten wir untereinander aufgeteilt“, sagt Schildt. Das einer einfach mal sein eigenes Ding macht und alleine losfährt, sei deshalb nicht möglich gewesen. „Zum Glück brauchten wir das Werkzeug gar nicht so oft. Einmal mussten wir ein Radlager wechseln und einen Bremsgriff ersetzen. Aber wir hatten keine Motorschäden“, sagt Schildt.

Natürlich sei man sich während der Reise auch mal auf die Nerven gegangen, sagt Sascha Reyelts. Mehrere Wochen auf engstem Raum zu verbringen, gehe nicht spurlos an einem vorüber. „Aber wenn man auf dem Motorrad unterwegs ist und seinen Helm trägt, hat man erstmal seine Ruhe“, sagt Schildt.

Über die Möglichkeit, zum zweiten Mal mit dem Motorrad unterwegs zu sein, sind die Familienväter dankbar. „Ohne unsere Familien, die sich hier um alles kümmern, wäre das nicht möglich“, sagt Reyelts. Für ihn und Carsten Schildt gebe es nichts Schlimmeres, als in ein paar Jahren auf das Leben zurückzublicken und sich über die Dinge zu ärgern, die sie nicht gewagt hätten.

Auch wenn die nächste Reise bis jetzt noch nicht geplant ist, hat Carsten Schildt schon mögliche Ziele vor Augen. Ihn würden Japan oder Südafrika reizen. „Ob es noch mal los geht und wohin, wird vermutlich wieder bei einem Kneipenbesuch geplant“, sagt Schildt und lacht.

Grafik als PDF.

Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Svenja Gabriel-Jürgens Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.