• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Praktikum in Oldenburg: Angebot für Schüler in den Ferien: Fünf Berufe in einer Woche kennenlernen

19.06.2021

Oldenburg Die Corona-Pandemie hatte und hat erhebliche Auswirkungen auf den gesamten Schul- und Bildungsbetrieb. Dazu gehört auch die Tatsache, dass zuletzt deutlich weniger Praktikumsplätze angeboten werden konnten. Diese sind aber von großer Bedeutung für die berufliche Orientierung der Schülerinnen und Schüler. Die Stadt Oldenburg appelliert deshalb gemeinsam mit den Schulen an die regionalen Betriebe, wieder verstärkt Praktikumsangebote für Schülerinnen und Schüler zu machen. „Es geht um die Zukunft der jungen Menschen und gleichzeitig auch um die Entwicklung der ganzen Region“, bekräftigt Sven Winkler als Sprecher der Oberschulen die Wichtigkeit. „Gerade Betriebspraktika sind ein wichtiger Baustein der Berufsorientierung und nicht durch theoretische Betrachtungen zu ersetzen. Gute Berufsorientierung geht nur gemeinsam mit den Betrieben.“

Ein wichtiger Baustein für mehr Praktikumsmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler ist die Praktikumswoche Oldenburg, die in den diesjährigen Sommerferien das erste Mal angeboten wird. Hier werden junge Menschen und Betriebe gezielt nach Interessen für eintägige Schnupperpraktika zusammengebracht. „Die Praktikumswoche bietet Unternehmen die Chance, passende Talente und angehende Auszubildende kennenzulernen“, erklärt Ralph Wilken, Leiter der Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg. „Die Betriebe entscheiden dabei selbst, wann, wo und wie viele Praktikanten aufgenommen werden können.“ Unternehmen haben noch die Möglichkeit, sich auf der Plattform zu registrieren.

Aktuell sind viele Schülerinnen und Schüler auf der Suche nach einem Betriebspraktikum für die Zeit nach den Sommerferien und das Angebot ist aufgrund der Corona-Pandemie noch sehr begrenzt. Wegen der Pandemie sind bereits im vergangenen Jahr viele Praktika ausgefallen und Berufsmessen haben nicht oder nur virtuell stattgefunden. Damit sind viele praktische Einblicke in die Berufswelt verlorengegangen.

Oberbürgermeister Jürgen Krogmann unterstützt den Aufruf nachdrücklich: „Nun ist aber der Zeitpunkt gekommen, um den jungen Menschen wieder mehr Möglichkeiten für praktische Perspektiven zu bieten. Das erwarte ich von uns als Stadt, aber auch von unseren Betrieben.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Familiennewsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Praktikumswoche Oldenburg ist ein Angebot der Fachkräfte-Initiative Oldenburg. Krogmann: „Die Stadt hat dieses neue Angebot initiiert. Ich danke insbesondere den Kammern und den weiteren institutionellen Partnern dafür, dass sie ihre beziehungsweise unsere Oldenburger Betriebe anschreiben und für das gemeinsame Projekt Praktikumswoche werben.“ In der Fachkräfte Initiative Oldenburg sind Oldenburger Unternehmen, die Kammern, die Arbeitsagentur, die Universität und weitere Akteure vertreten.


Mehr Infos unter   https://praktikumswoche.de/oldenburg 

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.