• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Schüler treiben sich zur Höchstleistung

25.04.2019

Oldenburg Es wurde gerudert, es wurde angefeuert, es wurde gerechnet: Nach einem Fernduell in sieben Städten mit insgesamt 114 Klassen stehen die Sieger der „EWE Rowing Challenge 2019“ fest. Unter der Regie des Regattaverbandes Ems-Jade-Weser, der bei der Tour durch Aurich, Emden, Norden, Leer, Otterndorf, Lingen und Oldenburg auch die Talente der Region für den Teamsport Rudern begeistern wollte, ermittelten mehr als 2800 Schülerinnen und Schüler auf speziellen Ruderergometern die flinkste Klasse im Nordwesten.

„Unsere Schülerinnen und Schüler haben großartig zusammengehalten – und die Stimmung in der Aula war beeindruckend“, meinte Andrea Engler, Lehrerin an der IGS Kreyenbrück, von der die 6a die schnellste sechste Klasse war. Eine Durchschnittszeit von 1:06,4 Minuten reichte zum ersten Platz.

Die 5b (1:10,0) und die 7c (1:00,3) vom Max-Windmüller-Gymnasium Emden gewannen die beiden anderen Kategorien. Jeweils als Dritter schafften in der 5b der IGS Helene-Lange-Schule (1:11,2) und der 6d vom Alten Gymnasium (1:07,7) zwei weitere Oldenburger Klassen den Sprung auf das Podest.

Im Rahmen der „Rowing Challenge“ kämpften die Teilnehmer als Klassengemeinschaften um die Bestzeiten. Auf 20 Ruderergometern galt es für die Schülerinnen und Schüler, jeweils eine Distanz von 250 Metern zu absolvieren. „In die Gesamtwertung ging letztlich die hart erkämpfte Gemeinschaftsleistung als Mittelwert ein“, erklärt Regattaverbandsvorsitzender Ulrich Pohland. Der Veranstaltungsmodus mit jeweils zwei gegeneinander startenden Klassen habe wieder für eine echte Wettkampfatmosphäre gesorgt. Der Rennverlauf konnte direkt auf einer großen Leinwand verfolgt werden.

Maßgeblich zum Erfolg der „Rowing Challenge“ trugen die Bundesfreiwilligendienst leistenden Ruderinnen Talea Dieken (Emden) und Sarah Willhaus (Leer) bei. Sie begleiteten die Tour durch die Städte im Nordwesten, bei der der Regattaverband durch die örtlichen Rudervereine RV Argo Aurich, RV Leer, Lingener RG, Emder RV, Oldenburger RV, TSV Otterndorf und Norder RC unterstützt wurde. Diese laden zu den jetzt beginnenden Ruderkursen auf dem Wasser ein. „Nach dem Erfolg beim ,Trocken’-Rudern freuen sich nun alle auf die Outdoor-Saison auf dem Wasser“, sagt Engler.


Mehr Infos und alle Ergebnisse auf   www.rowing-challenge.de 
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.