• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Schüler erforschen Hummeln

23.05.2018

Oldenburg Wo und wann bringen Hummeln besonders viel Pollen von ihren Flügen ins Nest? Und in welcher Umgebung fühlen sie sich besonders wohl? Diesen Fragen gehen Schüler an 14 Schulen im Nordwesten auf den Grund und unterstützen so das deutsch-niederländische Forschungsprojekt B-R(H)APSODIE, an dem auch die Universität Oldenburg unter Federführung des Botanischen Gartens beteiligt ist.

Die Schulklassen erhalten je ein Hummelvolk von etwa 50 Tieren, das in einem mit Sensoren ausgestatteten Holzkasten lebt. Die aus- und einfliegenden Tiere werden registriert und auch deren Gewicht vor und nach der Projektphase gemessen.

Ergänzend dokumentieren die Schüler das Verhalten der Hummeln und untersuchen auch die Vegetation rund um den Standort des Hummelkastens. Nach vier bis sechs Wochen sammelt das Team des Botanischen Gartens die Hummelvölker wieder ein. Eine Studentin wertet die Daten der Schüler im Rahmen ihre Bachelorarbeit aus.

Ziel des Vorhabens ist, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit rund um Bienen zu verstärken und die Öffentlichkeit für die Bedrohung der Bestäuber zu sensibilisieren.

Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.