• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Bester Kurzfilm kommt aus Oldenburg

14.02.2019

Oldenburg Klein-Hollywood im Schulkeller des BZTG: Drei Oldenburger Schüler haben mit ihrem Kurzfilm „Gangster“ den Sieg im Landesfinale des Schülerwettbewerbs „Niedersachsen Filmklappe“ in der Stadthalle Aurich geholt – für den Bereich Oberstufe. Die drei Filmemacher Tobias Böttjer (Drehbuch, Regie, Darsteller), Moritz Piehler (Kamera, Schnitt, Postproduktion) und Ingmar Heinemann (Ton, Schnitt, Postproduktion) hatten sich dafür mit dem Oldenburger Darsteller Manfred Scholz erfolgreich verstärkt.

Die Schüler können am Gymnasium des Bildungszentrums für Technik und Gestaltung auch den Schwerpunkt Gestaltungs- und Medientechnik wählen. Genau in diesem Bereich konnten sich die Schüler kreativ austoben und den kleinen Film (3:15 Minuten) im Unterricht entwickeln, betreut von ihrem Lehrer Bastian Osterloh. Das Ergebnis des Gangster-Drehs im Keller der Schule hat die Jury begeistert. Laudatorin Karin Schüttendiebel begründete die Jury-Entscheidung für den „filmsprachlich herausragenden Film“ mit der beeindruckenden Bild-, Ton- und Lichtgestaltung, der großartigen schauspielerischen Leistung von Manfred Scholz und der guten, einfachen Idee des Films, die ihn zu einem Plädoyer dafür mache, dass „gute Geschichten auch in wenigen Minuten erzählt werden können“.

Ziel des Filmwettbewerbes ist es, die praktische Schülerfilmarbeit mit der Finalveranstaltung zu würdigen – und das im großen Stil: mit rotem Teppich und hochkarätigen Moderatoren und Laudatoren, die die Schülerfilme im rechten Licht präsentieren – vor 400 Finalteilnehmern.

Teilnehmen darf, wer bereits auf regionaler Ebene filmisch überzeugen konnte – dies konnten in der Region Oldenburg fünf Teams mit den Filmen „Us Hart sleiht för Platt“ (Grundschule Moorriem), „Rettet die Bres“ (Filmteam Breslauer Straße), „Der verrückte Tag“ (Graf-Anton-Günther Schule), „Reingezogen“ (IGS Flötenteich) und eben „Gangster“ (BZTG).

Erwartungsvoll waren die ambitionierten Nachwuchsfilmer nach Aurich gereist – begleitet von ihren Lehrern und Nina Gluth, der Organisatorin der regionalen Filmklappe Oldenburg. Nach einem intensiven Tag mit Screenings und lebhaften Diskussionen – „Wo stand denn in der Treckerszene die Kamera? Habt ihr eine Drohne genutzt? Wie kommt das Licht zustande? Kannst du wirklich auf Kühen reiten?“ – bildete die Preisverleihung am nächsten Morgen den krönenden Abschluss. Harro Füllgrabe (Galileo Extrem) überreichte unter tosendem Applaus den Filmklappe- „Oscar“ an die Oldenburger.
 Sieger-Film unter:


  vimeo.com/299666317 
  www.filmklappe.com 
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.