• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Sommeratelier: Mit Abstand die kreativste Alternative zum Urlaub

18.06.2020

Oldenburg Langeweile macht Ferien: Diesen Sommer muss keiner zuhause bleiben, statt sich mit Mundschutz am spanischen Hotelbüffet zu drängeln, kann man sich in Oldenburg von der Krise erholen – und selbst etwas erschaffen.

Die Werkschule bietet vom 20. bis 24. Juli ein Sommeratelier an. Zur Auswahl stehen vier Kunstkurse in den Bereichen Malerei, Keramik, Holzschnitt und Holzbildhauerei. Teilnehmen können Neulinge ebenso, wie Schonkönner.

Angeleitet werden alle von ausgebildeten Künstler. Die Kurse finden sowohl draußen wie auch in den großzügigen Ateliers der Werkschule im Kunstforum Oldenburg, Rosenstraße 41, statt.

Die Konzeptkünstlerin Ilka Raupach aus der Nähe Berlins untersucht mit ihren Teilnehmern in ihrem Holzschnitt-Kurs „Moor-Schichtungen“ die einzigartigen Strukturen der nordischen Moorlandschaft. Inspirationen bieten Exkursionen in die nahen Moore und in das Landesmuseum Natur und Mensch – die künstlerische Umsetzung im Holzschnittverfahren findet im Atelier der Werkschule statt.

Der Kurs „Back to the roots – Malen in der Natur“ unter Leitung des Malers Till Gerhard wird gänzlich im Freien stattfinden: Auf der Hosüne in Huntlosen findet die Natur ihren Weg in die individuellen Malprozesse der Teilnehmer.

Besondere Brunnen für Garten, Balkon oder den Innenraum werden im Keramikkurs „Brunnenbau – Sprudelnde Ideen aus Ton“ unter der Leitung der Keramikerin Karla Hüneke umgesetzt – an der Töpferscheibe gedreht oder von Hand aufgebaut.

Und wer sich mit Säge, Klüpfel und Beitel an einem größeren Stamm versuchen möchte, den begleitet die Bremer Bildhauerin Sarah Hillebrecht: Der Kurs „Holzskulptur intensiv“ findet im Freien in der Nähe des Osternburger Utkieks statt und vermittelt verschiedenste Holzbearbeitungstechniken, wobei der künstlerische Prozess stets im Zentrum steht.

Die verschiedenen Kurse laufen jeweils in der Zeit von 10 bis 16 Uhr. Anmeldungen sind für Interessierte möglich unter der E-Mail-Adresse info@werkschule.de.


Mehr Infos unter   www.werkschule.de 

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.