• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Vom Hörsaal an die Theke

17.10.2019

Oldenburg Unter dem Motto „Hirn vom Hahn – Wissen frisch gezapft“ schicken Oldenburger Wissenschaftseinrichtungen 14 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Donnerstag, 24. Oktober, durch sieben Kneipen in der Innenstadt. Zwischen Tresen und Barhockern berichten Experten-Duos jeweils um 19.30 Uhr und 20.45 Uhr von ihren Fachthemen und darüber, was sie daran so fesselt. Die Gäste haben die Gelegenheit, die Menschen hinter der Wissenschaft und Forschung in entspannter Atmosphäre näher kennenzulernen und selbst Fragen zu stellen. Wer möchte, kann hinterher noch mitdiskutieren oder die Kneipe wechseln, um sich einen weiteren Beitrag anzuhören. Der Eintritt ist frei.

„Hirn vom Hahn – Wissen frisch gezapft“ wird organisiert durch Uta Mense und Christina Schumacher vom Referat Forschung & Transfer der Jade Hochschule. Das Konzept wurde mit verschiedenen Wissenschaftseinrichtungen sowie der Wirtschaftsförderung der Stadt Oldenburg gemeinsam erarbeitet und wird in diesem Jahr erstmals umgesetzt.

Die Wirtschaftsförderung unterstützt das Format mit 5000 Euro. Finanziell gefördert wird das Format darüber hinaus durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung, das Land Niedersachsen, die Landessparkasse zu Oldenburg sowie das Didaktische Zentrum der Universität Oldenburg.

Das Programm ist so vielfältig wie die Wissenschaft selbst. Hier die Übersicht:

Artischocke Weinbar

• Artischoke Weinbar (Mottenstraße 22): 19.30 Uhr, Niklas Reinken (Universität Oldenburg), Thema „Ist Handschrift noch notwendig?“; 20.45 Uhr, Dr. Leena Karrasch (Universität Oldenburg) und Jenny Kebschull (Jade Hochschule), Thema „Gezeitenwechsel und was Klimaanpassung mit einem verschütteten Bier zu tun hat“

Garda Gourmet

• Garda Gourmet Weinbar (Kasinoplatz 3): 19.30 Uhr, Andreas Rothaus (Jade Hochschule), Thema „Von der Verpixelung der Welt“; 20.45 Uhr, Dr. Sven Rosinger (OFFIS Institut für Informatik), Thema „Energie von Nachbarn für Nachbarn“

Madison

• Madison (Mottenstraße 6): 19.30 Uhr, Juli Schlesier (Universität Oldenburg), Thema „Von absurden Situationen mit Emotionen im Grundschulunterricht“; 20.45 Uhr, Tobias Werner (Jade Hochschule), Thema „Ohne Navi auf Tauchfahrt“

Marvin’s

• Marvin’s (Rosenstraße 5): 19.30 Uhr, Lena Haug (Universität Oldenburg), Thema „Politik den Profis überlassen? Von wegen! Warum sich Kinder für Politik interessieren“; 20.45 Uhr, Philipp Hübner (Jade Hochschule), Thema „Kaufst Du schon oder googelst Du noch?“

The Pub

• The Pub (Wallstraße 19): 19.30 Uhr, Dr. Michael Kröner (DLR – Institut für Vernetzte Energiesysteme), Thema „Wasserstoff treibt uns an“; 20.45 Uhr, Andreas Rott (Universität Oldenburg), Thema „Auf der Windschattenseite – effiziente Windparkregelung“

Umbaubar

• umBAUbar (Stau 25-27): 19.30 Uhr, Prof. Dr. Oliver Kramer (Uni Oldenburg), Thema „Künstliche Intelligenz“; 20.45 Uhr, Prof. Dr. Helmut Hillebrand (Uni Oldenburg), Thema „Neues Klima – neue Arten: Über die Auswirkungen des Klimawandels auf die biologische Vielfalt des Meeres“

3Raumwohnung

• 3Raumwohnung (Abraham 13): 19.30 Uhr, Dr. Wilko Heuten (OFFIS Institut für Informatik), Thema „Wir können ihn wieder aufbauen!“; 20.45 Uhr, Julia Egbers (Universität Oldenburg): Thema „Fake News in der Schule – Wir lassen uns nicht veräppeln“


  www.hirnvomhahn.de 
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.