• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

RADSPORT: RSC-Fahrer fügen ihrer Sammlung zwei Bezirksmeistertitel zu

21.05.2008

OLDENBURG Bei widrigen Witterungsbedingungen wurden in Bramsche-Pente die Bezirksmeisterschaften im Straßenrennen ausgefahren. Durch den ständigen Nieselregen und den scharfen Wind auf der zudem sehr windanfälligen und hügeligen Strecke wurde allen Fahrern viel abverlangt. Dennoch gelang es den Aktiven des Radsportclubs Oldenburg (RSC), acht Medaillen zu gewinnen.

Einen Doppelerfolg gab es in der Klasse der weiblichen U 11. Dort konnte sich Lina Rausch vor ihrer Vereinskollegin Martha Schmidt den Titel der Bezirksmeisterin nach stark gefahrenen elf Kilometern sichern. Ebenfalls einen Doppelerfolg gab es bei den U-13-Fahrerinnen. Rieke Lange wurde souverän Erste vor ihrer Vereinskollegin Sophie Peters.

Bei den männlichen Vertretern in dieser Altersklasse fuhr Nils Fröse, der mit dem geschlossenen Feld auf die letzten 250 m in den Zielbereich einfuhr, in einem fulminanten Schlussspurt als Erster nach 15 km über die Ziellinie und wurde damit Bezirksmeister. Fabian Rausch, der mit den Witterungsbedingungen weniger gut zurechtkam, wurde Fünfter.

Im Rennen der männlichen U 15 waren Jakob Schmidt und Lukas Lange am Start. Am Ende der 26 km langen Strecke konnte sich Schmidt über Platz zwei freuen, während Lange sich mit Platz sechs zufrieden zeigte. Marcel Fröse wurde in der U-17-Konkurrenz über 37 km in einem starken Fahrerfeld Dritter.

Frederick Meyer, der bis zur Schlussrunde in seinem knapp 45 km langen Rennen der Junioren (U 19) auf einem sehr guten dritten Platz gelegen hatte, wurde durch einen Kettendefekt fast zum Aufhören gezwungen. Er fuhr das Rennen nach erfolgter Reparatur zu Ende, hatte allerdings dann keine Chancen mehr auf einen Podestplatz.

Eine starke Leistung bot Bengt Früchtenicht im Rennen der Eliteklasse. Obwohl er durch die Abiturprüfungen einen erheblichen Trainingsrückstand aufwies, fuhr er auf einen hervorragenden vierten Platz und verpasste damit eine Medaille nur knapp.

Harald Fröse und Henning Früchtenicht wollten es ihren Kindern gleichtun, Edelmetall zu sammeln und boten ebenfalls eine starke Leistung in ihrem Rennen der Masters-Klasse. Fröse belegte am Ende den zweiten Platz, Früchtenicht erreichte dank einer starken Schlussphase den dritten Platz. Die anderen Masters-Fahrer des RSC, Andreas Schoon, Hans-Dieter Fuhrken und Olaf Rausch, kamen auf die Plätze vier, fünf und sieben und komplettieren das gute Gesamtergebnis in dieser Klasse.

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.