• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Prävention: Schule braucht gesunde Lehrer

20.06.2013

Oldenburg Wer als Lehrer oder Lehrerin dauerhaft eine gute Arbeit machen will, muss fachlich und im Umgang mit jungen Menschen sehr gut ausgebildet sein – und gesund bleiben. Heinz Kaiser, Leiter des Studienseminars für das Lehramt an berufsbildenden Schulen, hat deshalb in der BBS Wechloy den zweiten Gesundheitstag für Studienreferendarinnen und -referendare angeboten, zusammen mit dem Oldenburger Fortbildungszentrum.

Er sagt: „Gesundheit ist ein Megathema – auch für die Schule. Angesichts der gesundheitlichen Situation der Schüler, der Belastungen der Lehrkräfte und der Erkenntnisse über krankmachende Strukturen von Schule ist es sehr naheliegend, bereits im Vorbereitungsdienst über das Verhältnis von Gesundheit und Schule nachzudenken.“ Der Krankenstand an einigen Kollegien sei „bedenklich“.

In Wechloy wurden Konzepte und Erfahrungen vorgestellt, die machbare Wege zu einer guten und gesunderhaltenden Schule zeigen. Neben starken Vorträgen – u.a. durch den emeritierten Psychologieprofessor und Verhaltenstherapeuten Bernhard Sieland (Uni Lüneburg) – gab es viele Praxisangebote: von körperlicher Ertüchtigung bis zum Umgang mit Stress im Beruf, Stimm- und Sprechtraining, Training emotionaler Kompetenzen und vielem mehr.

Heinz Kaiser, der in allen Bereichen eine viel stärkere Einbeziehung der Praxis in die theorielastige Lehrerausbildung fordert und mit dem Gesundheitstag ein weiteres Zeichen setzte, sagt: „Die Förderung der Lehrergesundheit und die Verbesserung der Schulqualität gehen Hand in Hand.“

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.