• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Bildung: Schweres Gerät für neuen Spielplatz

07.09.2016

Haareneschviertel Große Freude an der Paulus-Schule Oldenburg: Nach vielen Jahren freuen sich Schüler, Lehrer und die gesamte Schulgemeinschaft über die Neugestaltung des Schulhofs. Die Eröffnungsfeier findet am Freitag, 16. September, statt.

Das Schulfest bildet nach Mitteilung der Schule den Abschluss eines langen Prozesses, in dem es in den vergangenen Jahrzehnten von Seiten der Lehrer und Schüler immer wieder Anläufe zur Neugestaltung des maroden und unattraktiven Schulhofes gab.

Über viele Jahre hinweg wurde die schadhafte Asphaltfläche immer nur provisorisch geflickt. Die vielen Unebenheiten führten dazu, dass der Schulhof in großen Teilen nicht mehr als Spielfläche genutzt werden konnte. Im Frühjahr 2012 startete eine Planungsgruppe – zusammengesetzt aus Schülern, Lehrern, dem Schulleiter sowie Elternvertretern und Mitgliedern des Fördervereins – einen erneuten Versuch, eine Neugestaltung des Schulhofes zu erreichen.

Zunächst wurden in der Schülerschaft Wünsche gesammelt. Diese wurden mithilfe eines Planungsbüros in ein Konzept eingearbeitet. Dieses Konzept wurde unter maßgeblicher Beteiligung der Mitarbeiter des Amtes Stadtgrün und Umweltplanung A der Stadt Oldenburg und des Bauamtsleiters des Bischöflich Münsterschen Offizialats Vechta (BMO) als Träger der Paulus-Schule weiterentwickelt und modifiziert.

Einer Realisierung des Planes stand häufig die ungeklärte Finanzierung der Maßnahme im Weg, teilt die Schule weiter mit. Um hier ein klares Zeichen zu setzen, hat die Schulgemeinschaft der Paulus-Schule im Mai 2013 einen erfolgreichen Sponsorenlauf durchgeführt, bei dem für das Schulhofprojekt 25 000 Euro€ gesammelt werden konnten.

Von diesem Geld wurden dann ein Pavillon, ein Holzhäuschen für eine Spieleausleihe und ein Basketballkorb für den Schulhof angeschafft. Um die Basketballkörbe auch nutzen zu können, hat das Bischöflich Münstersche Offizialat Vechta einen Teilabschnitt des Hofs gepflastert, so dass zumindest auf dem Schulhof Basketball gespielt werden konnte.

Dieses Provisorium hat nun ein Ende. Jetzt erstrahlt der Schulhof in neuem Glanz. Investiert wurden 250 000 Euro. Unter anderem wurde die Asphaltfläche erneuert, zwei Basketballfelder mit insgesamt vier Körben sind entstanden, eine Fläche zum Fußballspielen wurde eingerichtet, Sitzmöglichkeiten wurden geschaffen und ein attraktives Klettergerüst wurde aufgestellt. Dort, wo sonst die Schulkinder ihre Pausen und ihre Freizeit verbringen, rollte schweres Gerät über den Schulhof.

„Endlich hat die Paulus-Schule einen modernen und attraktiven Schulhof, auf dem sich die Schüler wohlfühlen können“, heißt es in einer Mitteilung der Schule. Diese Um- und Neugestaltung ist für die Schule Anlass, die interessierte Öffentlichkeit und alle, die sich der Schulgemeinschaft verbunden fühlen, zu einem Schulfest am Freitag, 16. September, von 14 bis 17 Uhr einzuladen. Die Schüler und die Lehrer bereiten viele Aktionen und musikalische Darbietungen vor.

Die Paulus-Schule ist eine Schule in Trägerschaft der katholischen Kirche. Sie darf deshalb auch nur bis zu 34 Prozent Kinder anderer christlicher Konfessionen aufnehmen. An ihr können die Schülerinnen und Schüler alle im Sekundarbereich I vorgesehenen Abschlüsse anstreben. Zurzeit besuchen etwa 500 Schülerinnen und Schüler die Paulus-Schule. Seit Beginn des Schuljahrs 2012/13 ist die Paulus-Schule (aufsteigend ab Klasse 5) Oberschule.

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.