• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Sportinternat soll in den Stadtwesten

09.09.2008

EVERSTEN Die Pläne für die Sporthalle mit Internat und Mensa neben dem Neuen Gymnasium sind in der Schublade verschwunden. „Die Verwaltung prüft nun den Standort Schulzentrum Eversten am Brandsweg“, bestätigte am Montag Swantje Engel aus dem städtischen Pressebüro auf NWZ-Nachfrage. Anlieger befürchteten eine weitere Belästigung durch den Betrieb des Internats. Und auch beim Neuen Gymnasium waren die Pläne auf wenig Gegenliebe gestoßen, weil der Schulhof stark eingeschränkt worden wäre.

„Es ist richtig, dass wir uns mit der Stadt Oldenburg (unter anderem auch mit dem Oberbürgermeister) derzeit in Gesprächen über einen geeigneten Standort für einen Sporthallenneubau mit einem angeschlossenen Sportinternat befinden“, erklärte Investor Niels Stolberg, Geschäftsführer der Reederei Beluga Shipping. Man sei zwischenzeitlich von mehreren Schulen in Oldenburg angesprochen worden, weil dort die zur Verfügung stehenden Kapazitäten nicht ausreichten und daher Bedarf an einer neuen Halle bestehe. Die Standortfrage werde nun in einer Arbeitsgruppe diskutiert.

„Warum das Schulgelände an der Alexanderstraße nicht als passender Standort infrage kommt, können wir an dieser Stelle nicht kommentieren“, teilte Stolberg weiter mit. Der Sporthallenneubau plus Internat werde von ihm aber auch an anderer Stelle weiterhin unterstützt.

Der Leiter des Gymnasiums Eversten, Günther Hoyndorff, hat seine Schule nach Rücksprache mit den Direktoren der übrigen Oldenburger Gymnasien als möglichen Standort ins Gespräch gebracht. Das Gymnasium Eversten sei anerkannte Partnerschule des Leistungssports und kooperiere eng mit den Vereinen. Hoyndorff: „Wir haben Platz genug, es gibt ausreichend Parkmöglichkeiten und das Internat wäre eine ideale Ergänzung unseres Angebots.“

Wieland Herold, Direktor des Neuen Gymnasiums, erinnert die Stadtverwaltung an die Zusage, auf dem Schulgelände eine Mensa zu bauen – auch nach den gescheiterten Internatsplänen. 800 000 Euro seien dafür eingeplant.

Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Thomas Husmann Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2104
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.