• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Unterricht mit Tiefgang: Schüler tauchen vor Krk

26.11.2015

Oldenburg Goldschwamm, Drachenkopf und Petermännchen – wer oder was sich hinter diesen Organismen verbirgt, hat der Biologie-Seminarfachkurs des Neuen Gymnasiums Oldenburg (NGO) auf der kroatischen Insel Krk hautnah erlebt. Zusammen mit den engagierten Lehrerinnen Iris Schmidt und Jana Jakobs sowie geschulten Biologen der „Schule am Meer“ wurde eine Woche lang die Flora und Fauna des mediterranen Mittelmeerraumes an Land und im Wasser erkundet.

„Wir lernten viel über das mediterrane Ökosystem und dessen einzigartige schützenswerte Tier- und Pflanzenwelt. Je mehr man wusste, desto mehr schärfte sich der Blick beim Schnorcheln zwischen grünem Seegras und gold-gelben Schwämmen“, bilanzierten die Schülerinnen Maida Kramer, Finja Krüger und Nele Schute.

Nachdem das niedersächsische Oberverwaltungsgericht vor den Sommerferien die umstrittene Arbeitszeitregelung für Lehrkräfte an Gymnasien gekippt hatte, hat das Neue Gymnasium seine Klassen- und Studienfahrten wieder aufgenommen. Innerhalb von nur 14 Tagen wurden Fahrten nach London, Wien, Madrid, München und eben Krk organisiert, damit die Schülerinnen und Schüler des jetzigen 12. Jahrgangs doch noch ihre regulären Studienfahrten antreten konnten.

Die Freude über die Wiederaufnahme der Fahrten ist im Kollegium indes getrübt. Denn seit dem 1. November dieses Jahres ist in Niedersachsen der neue Schulfahrtenerlass in Kraft getreten. Dieser bringt zwar Verbesserungen im Hinblick auf die Reisekostenerstattung für Lehrkräfte. Bezahlt wird dieser Posten aus dem Schulbudget. „Was passiert, wenn das Budget der Schulen wegen der Erhöhung der Erstattungssätze nicht ausreicht, um die beschlossenen Fahrten zu finanzieren?“, fragt sich nicht nur Iris Schmidt. „Müssen die Schulen dann Fahrten streichen oder auf schulinterne Lehrerfortbildungen verzichten, die auch aus demselben Budget finanziert werden?“ Im Kollegium werde jetzt zusammen mit der Eltern- und Schülerschaft nach sinnvollen und finanzierbaren Lösungsansätzen gesucht.

Zunächst einmal wollen die Schüler ausführlich über ihre Reise ans Mittelmeer berichten: Am Dienstag, 1. Dezember, wird um 19 Uhr zu einem Informationsabend ins NGO eingeladen.

Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.