• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Klassentreffen: Viel Arbeit vor dem Wiedersehen

17.04.2012

BüMMERSTEDE Jahre nach dem gemeinsamen Schulbesuch gibt es viel zu erzählen. So auch auf den jüngsten Klassentreffen.

Volksschule Bümmerstede

Zu einem doppelten Klassentreffen hat das Organisationsteam um Helmut Schang ehemalige Schülerinnen und Schüler der Volksschule Bümmerstede zusammengebracht. Zum erst zweiten Mal nach dem ersten Treffen 1978 kamen die Abschlussjahrgänge 1962 und 1963 im Bümmersteder Krug zusammen. Damals war die neunte Klassenstufe an der Schule eingeführt worden, beide Jahrgänge hatten sich aber stets sehr verbunden gefühlt, erklärt Schang die ungewöhnliche Konstellation.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Wiedersehen begann mit einer Führung durch das Gebäude der ehemaligen Volksschule an der Bümmersteder Tredde, in dem heute die Grundschule untergebracht ist. Hier konnten die Klassenkameraden in Erinnerungen schwelgen, denn das Organisationsteam hatte viele alte Fotos und Dokumente zusammengetragen und präsentierte sie auf Stellwänden. Im Vorfeld war allerdings noch mehr Arbeit zu erledigen, denn insgesamt mussten 60 ehemalige Schülerinnen und Schüler ausfindig gemacht werden. Schlussendlich machten sich 31 von ihnen auf nach Bümmerstede. „Es war ein tolles Treffen, von Beginn an gab es sehr intensive Gespräche“, freut sich Organisator Schang. Nach dem Besuch ihrer alten Schule kehrten die Ehemaligen dann in den Bümmersteder Krug ein, wo sie sich noch bis in die Nacht hinein über Vergangenes und Aktuelles austauschten.

Mittelschule Margaretenstraße

Zum bereits 38. Mal trafen sich die ehemaligen Schüler der Klasse 10b des Jahrgangs 1952 der ehemaligen Mittelschule Margaretenstraße. Auch wenn ihre Schulzeit nun schon 60 Jahre zurückliege, seien sich die Ehemaligen noch immer kameradschaftlich verbunden, erklärte Organisator Manfred Wessel. Und so kamen auch dieses Mal wieder besondere Erinnerungen zur Sprache: Die Winterkälte im Klassenraum, die Schulspeisungen und Geschichten über die ehemaligen Lehrer. In Zukunft wollen die ehemaligen Klassenkameraden sich noch häufiger sehen als bisher: Es gibt bereits einen monatlichen Stammtisch, in dem das Klassentreffen nun aufgehen soll.

Altes Gymnasium

Ein Wiedersehenstreffen plant der Abiturjahrgang 1987 des Alten Gymnasiums. Dies soll am Sonnabend, 12. Mai, stattfinden. Bislang haben die Organisatoren Jochen Heumos und Clemens Koch etwa 90 ehemalige Mitschülerinnen und Mitschüler erreicht, 20 weitere fehlen noch, damit der Jahrgang geschlossen feiern kann. Es sind: Ulrike Ahrend, Dietmar Bajog, Linda Baumann, Uwe Bickerich, Sabine Bless, Alexandra Borde, Silvia Garlichs, Koray Gökalan, Dagmar Grundmann, Heidrun Höpken, Britta Janssen, Rolf Janssen, Kristina Kleesath, Norbert Kramer, Birgit Osterloh, Matthias Paßlick, Alexandra Pick, Elke Schmidt, Ina Thielemann und Karsten Voss. Sie können sich per E-Mail an ago-abi-1987@gmx.de oder telefonisch unter Tel. 0177/7444431 melden.

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Björn Buske Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2156
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.