• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Zwischen Vechta Und Cloppenburg
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Laufen, Springen, Werfen und viel Kultur

05.06.2018

Wechloy /Nadorst Sportliche Höchstleistungen waren das Ziel von Schülergruppen bei Sportfesten in Oldenburg. Unter der Leitung der Leichtathletik-Seminare des Instituts für Sportwissenschaften der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg traten die Jungen und Mädchen der Grundschulen aus Nadorst, Dietrichsfeld und Elsfleth in verschiedenen Disziplinen an. Die Mottos, unter denen die Veranstaltungen auf dem Uni-Sportgelände in Wechloy abgehalten wurden, waren Piraten, Tiere und Superhelden.

„Die Sportfeste werden so organisiert, dass die Grundidee der Leichtathletik (Laufen, Springen und Werfen) erhalten bleibt, die Schüler aber nicht das Gefühl haben, gegeneinander anzutreten“, erklärte Eileen Wilkes von der Universität Oldenburg. In jedem Jahr würden andere Schulen ausgewählt, an dem Sportfest teilzunehmen. Ziel sei, dass möglichst viele Schulen die Idee eines Sportfestes kennenlernen und diese im Folgenden selbst organisieren können, so Wilkes weiter.

Die Sportfeste, die auf eine Idee von Claus Heemsoth zurückgehen, haben Tradition in Oldenburg. Es ist die bereits 18. Auflage der Veranstaltung, die immer von Sportstudenten organisiert wird.

Ihre eigene kleine Fußball-Weltmeisterschaft trugen Schüler der IGS Flötenteich beim Sporttag der Schule aus. Teilnehmer waren die Klassen 5 bis 8, denen jeweils ein Land zugeordnet wurde. Die Jungen und Mädchen repräsentierten die Länder auf vielfältige Weise. So gab es Plakate und Nationalflaggen, aber auch bunt geschminkte Gesichter.

„Es ist toll zu sehen, wie begeistert die alle bei der Sache sind und dass über das Sportfest und das spielerische Wettkämpfen die Klassen- und Jahrgangsgemeinschaft gefestigt wird“, sagte die Fachbereichsleiterin Sport der Schule, Annegret Meyer. Ihr Kollege, Sportlehrer Benjamin Drewniok, freute sich, dass Schüler des 10. Jahrgangs die Organisation unterstützten. Zeitgleich feierten an der IGS Flötenteich mehr als 400 Schüler den vierten Kulturtag unter dem Motto „Kultur verbindet“. Angeboten wurden über 25 kulturelle Workshops zu Themen wie Gesang, Keramik, Musikimprovisation oder Feuerjonglage. Organisiert wurden die Workshops von Lehrern und außerschulischen Künstlern. Im kommenden Jahr soll der Kulturtag zum 25. Geburtstag der Schule gefeiert werden.

Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Wolfgang Alexander Meyer Redakteur / Redaktion Oldenburg/Westerstede
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2611
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.