• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

25-Jähriger gesteht Anschlag auf Zentrum

24.10.2013

Oldenburg Der Brandanschlag auf die Begegnungsstätte des Freundeskreises der Sinti und Roma ist offenbar aufgeklärt. Der von der Polizei verdächtigte 25-Jährige gab die Tat in der Vernehmung zu. Dies teilte die Polizei am Mittwochnachmittag mit.

Zum Motiv des Mannes wollte sich die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen allerdings nicht äußern. Die Ermittler des Staatsschutzkommissariats sind sich nach dem Ergebnis der Vernehmung aber sicher, dass es keinen politisch motivierten Hintergrund für die Tat gibt.

Wie berichtet, kam es zu dem Anschlag auf das Zentrum der Sinti und Roma in der Nacht zu Montag. Nach bisherigen Erkenntnissen hat der 25-Jährige die Fußmatte an der Eingangstür des Gebäudes an der Ecke Münnichstraße/Ecke Ewigkeit in Kreyenbrück mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und dann angezündet. Ein Anwohner, der die Flammen bemerkt hatte, alarmierte gegen 2 Uhr die Feuerwehr. Vor Eintreffen der Löschfahrzeuge war das Feuer bereits von selbst erloschen.

Etwa eine Stunde vor dem Brand war der 25-Jährige in Tatortnähe kontrolliert worden. Warum er den Polizisten verdächtig erschien, blieb am Mittwoch auf Nachfrage unbeantwortet. Nach dem Geständnis durfte er das Polizeiamt wieder verlassen. Haftbefehl wurde nicht beantragt.

Die Oldenburger SPD zeigte sich am Mittwoch schockiert über die Tat. Vorsitzender Jürgen Krogmann verurteilte den Anschlag. „Auch als Vereinsmitglied bin ich sehr traurig über diesen feigen Anschlag“, sagte SPD-Ratsherr Christoph Sahm.

Rainer Dehmer Oldenburg / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2106
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.