• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Bagger zerstört Kabel – EWE-Kunden ohne Telefon

05.07.2016

Oldenburg Stille im Hörer: Ein Bagger hat bei vorbereitenden Arbeiten für die Sanierung der Autobahnbrücke an der Alexanderstraße am Montag gegen 11.45 Uhr ein Glasfaserkabel der EWE zerstört.

Wie EWE-Sprecher Mathias Radowski mitteilte, waren über 1000 Kunden des Kommunikationsdienstleisters im Nordwesten Oldenburgs sowie in Bad Zwischenahn und Westerstede davon betroffen und konnten zeitweise nicht telefonieren.

Schon am frühen Nachmittag seien sie aber über andere Leitungen wieder mit dem Netz verbunden: „Wir haben Umleitungen geschaltet“. Sollten noch Probleme beim Telefonieren auftauchen, läge das an einer zeitweiligen Überlastung der „Umleitungen“. „Am besten nach zwei Minuten noch mal probieren“, riet Radowski.

Die EWE arbeite mit Hochdruck daran, die technisch aufwendige Reparatur der Glasfaserleitung so schnell wie möglich zu erledigen, sagte Radowski am Montagmittag. Es handele sich um sehr komplexe Reparaturen. „Wir hoffen, dass am Dienstagmorgen wieder alles normal läuft“, sagte er.

Wie berichtet, bereitet die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit der Verlegung von Leitungen in den Anschlussstellen der Autobahn an der Alexanderstraße den Abriss des Brückenbauwerks vor. Dafür werden von diesem Dienstag, 6 Uhr, bis Donnerstag, 7. Juli, 22 Uhr, die Abfahrt aus Richtung Bremen beziehungsweise Auffahrt Richtung Bremen gesperrt.

Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn 293 in Fahrtrichtung Brake/Wilhelmshaven, die an der Anschlussstelle Bürgerfelde ausfahren möchten, werden über das Autobahnkreuz Oldenburg-Nord umgeleitet.

Verkehrsteilnehmer, die von der Alexanderstraße in Fahrtrichtung Bremen/Leer auffahren möchten, werden gebeten, die Auffahrt in Richtung Wilhelmshaven zu nutzen und ebenfalls über das Autobahnkreuz Oldenburg-Nord zu fahren.

Mit dem Abriss der Brücke wird laut Delfs voraussichtlich im März 2017 begonnen.

Thorsten Kuchta stv. Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2102
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.