• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Jetzt ist es Verdacht auf versuchten Totschlag

18.07.2017
NWZonline.de NWZonline 2017-07-18T05:03:28Z 280 158

Attacke Am Lappan In Oldenburg:
Jetzt ist es Verdacht auf versuchten Totschlag

Oldenburg Weil er einen 26-Jährigen am Lappan in Oldenburg mit einer Glasscherbe lebensgefährlich am Hals verletzt hat, ist gegen den mutmaßlichen Täter nun Haftbefehl erlassen worden. Die Staatsanwaltschaft stellte den Antrag wegen des Verdachts des versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung, teilt die Polizei am Montag mit. Der 31-jährige Mann aus Marokko ist daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt gebracht worden.

Die Tat hatte sich am frühen Sonntagmorgen gegen 1.30 Uhr am Lappan ereignet. Der 26-Jährige wurde nahe der Schlagader verletzt und blutete stark. Er war gleich in eine Oldenburger Klinik gebracht worden.

Weitere Nachrichten:

Staatsanwaltschaft | Polizei | JVA