• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

JUSTIZ: Mordprozess: Angeklagte belasten sich gegenseitig

25.05.2005

OLDENBURG OLDENBURG/FJH - Mit gegenseitigen Schuldzuweisungen hat gestern vor der Jugendkammer des Oldenburger Landgerichtes der Mordprozess gegen Nico S. und Andreas B. begonnen. Ihnen wird vorgeworfen, am 22. Dezember 2004 die 44-jährige Sabine W. mit einem Telefonkabel erdrosselt und anschließend deren Wohnung in der Von-Halem-Straße in Brand gesetzt haben. Die jungen Männer, die gute Freunde sein sollen, belasteten sich gegenseitig schwer.

Nico S. sagte aus, dass Andreas B. der Täter sei. Nach einem Streit habe er die 44-Jährige mit Bier bespuckt, mit Parfüm begossen und mit einem Messer verletzt. Während er auf der Toilette gewesen sei, habe Andreas B. die Frau erdrosselt. Als er von der Toilette wiederkam, habe B. auf der 44-Jährigen gekniet, das Telefonkabel in der Hand. B. habe dann noch einmal gegen den Hals der Sterbenden getreten und Schmuck und Wertgegenstände an sich genommen. Nico S. habe als erster die Wohnung verlassen, aber noch gesehen, wie eine brennende Kerze umgefallen sei.

Andreas B. ließ gestern über seinen Anwalt erklären, er sei als erster aus der Wohnung gegangen. Er habe sich nichts zuschulden kommen lassen. Was Nico S. dort getan habe – dazu könne er nichts sagen. Die Staatsanwaltschaft geht von einer gemeinschaftlich begangenen Tat aus.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.