• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Gastronomie: Neues Restaurant rückt die Gäste nah ans Wasser

17.07.2010

OLDENBURG Sicher einen der schönsten und auch interessantesten Plätze in der Stadt hat sich Hanna Onnen für ihr Restaurant „Anna Hunte“ ausgesucht. Bereits Ende nächster Woche wird die 26-jährige Betriebswirtin das neue Schmuckstück am Stau 142 offiziell eröffnen. Gebaut hat es die benachbarte Kubus Immobilien – eine Pioniertat im sich neu entwickelnden Hafen-Areal und eine willkommene gastronomische Anlaufstelle direkt am Wasser.

Hanna Onnen: „Die Ecke ist einfach super. Das wissen viele noch nicht, aber es ist eine absolute 1a-Lage, auch ein bisschen industriell und großstädtisch, einfach toll.“ Innen hat „Anna Hunte“ 75 bis 90 Plätze, auf der Außenterrasse zurzeit noch einmal 50, die erweitert werden könnten. Die Küche verfügt über „eine minimale Speisekarte mit etwa 15 Gerichten wie Pizza, Pasta und Risotto“, sagt Hanna Onnen, „alle weiteren Gerichte machen wir, wie’s kommt“. In den Bereichen Fleisch, Fisch und Milch wird eng mit regionalen Anbietern zusammen gearbeitet.

Über dem Restaurant befinden sich Büros, die zum Teil auch schon vermietet sind.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weitere Veränderungen:

Neu eröffnet (im früheren Shangri-La) hat Jamal Blacher das marokkanische Restaurant (und Bar) „Tajine“ an der Ammerländer Heerstraße 61. Tajine ist die Bezeichnung für das tönerne Gargefäß der marokkanischen Küche.

Im vollen Gange sind die Umbauarbeiten im hinteren Bereich des Rose-Hauses am Stau. Im Verbindungstrakt zwischen Vorderhaus und Fachwerkhaus wird ein Braumeister aus Lohne ab August in einer kleinen Haus-Brauerei Oldenburger Bier brauen, kündigte Inhaber Lothar Zöllner am Freitag an. In das hintere Fachwerkhaus möchte die Puppenspiel-Gruppe „Lappanoptikum“ mit einer eigenen Bühne ziehen. Vorn verkauft Hamid Hamzeh Perserteppiche und Antikes.

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.