• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Kuscheliger Coup bei der Polizei

09.11.2018

Oldenburg /Ammerland Zum Festhalten und Kuscheln: Die Polizei in Oldenburg und im Ammerland hat 100 neue Teddybären erhalten. Die Stofftiere sind jedoch nicht für die Beamten gedacht. Stattdessen sollen sie Kindern, die Opfer von Straftaten oder Verkehrsunfällen geworden sind, übergeben werden und ihnen über die schwere Situation helfen.

„Opfer von Straftaten oder Verkehrsunfällen zu werden, ist insbesondere für Kinder ein einschneidendes und oft auch belastendes Ereignis“, teilte die Polizeistelle Oldenburg/Ammerland am Donnerstag mit. Die Teddybären als „Trostspender“ würden in Zukunft wieder in den Streifenwagen der Polizei in Oldenburg und im Landkreis Ammerland mitfahren, und könnten dann im Einsatzfall an betroffene Kinder übergeben werden, um „ihnen ein bisschen von ihrem Leid abzunehmen“.

Möglich machte das der Oldenburger Unternehmer Egon Pollmann, der die Kuscheltiere in Zusammenarbeit mit der Deutschen Teddy-Stiftung „Good Bears of the World“ spendete. Der Leiter der Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt/Ammerland, Eckhard Wache, nahm die Spende am Mittwoch dankend entgegen.

Mathias Freese
Redakteur
Sportredaktion
Tel:
0441 9988 2032

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.