• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

PS-Raketen liefern sich illegales Autorennen in Innenstadt

23.03.2019

Oldenburg Rücksichtslose Raserei: Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zu einem Autorennen machen können, das sich ein 30-jähriger Audi-R8-Fahrer und ein 24-jähriger Audi-RS5-Fahrer am Freitagnachmittag gegen 16:40 Uhr an der Staulinie und auf der gegenüberliegenden Seite am Staugraben in Oldenburg geliefert haben. Beide Autos gehören zu den stärksten Sportwagen von Audi. So leistet der aktuelle RS5 450 PS – der noch höher angesiedelte Supersportwagen R8 sogar bis zu 610 PS.

Die Polizei beobachtete, wie die beiden Fahrer mit stark überhöhter Geschwindigkeit und mit enormer Lautstärke an der Staulinie in Richtung Stautorkreisel beschleunigten. Als sie kurz darauf am Staugraben wieder zurückkamen und Richtung Pferdemarkt fuhren, konnten beide Fahrer angehalten und in der Osterstraße kontrolliert werden.

Den beiden Männern wird vorgeworfen, mit nicht angepasster Geschwindigkeit, grob verkehrswidrig und rücksichtslos gefahren zu sein. Dabei wechselten die beiden auch die Fahrspuren, um eine möglichst hohe Geschwindigkeit zu erzielen. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um einen schwarzen Audi R8 und ein schwarzes RS5 Coupé.

Die Polizei sucht noch Zeugen. Hinweise werden unter Telefon 0441/790-4115 entgegengenommen.

Lesen Sie auch:
Illegale Autorennen: Oldenburg bremst Raser aus
Raserei in Oldenburg: „Illegale Rennen sind unerträglich“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.