• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Bund-Länder-Runde
Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Nächste Abstimmung am Donnerstag

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Ermittlungen In Oldenburg: Brand am Cinemaxx – weitere Feuer im Stadtgebiet

30.12.2019

Oldenburg Brandserie in Oldenburg: In der Nacht zu Sonntag brannten unter anderem mehrere Altpapiercontainer gegen 3 Uhr direkt am Cinemaxx-Kino. Dabei wurden die Fassade und die Dämmung des Kinos beschädigt, teilt die Polizei mit. Der Feuerwehr gelang es, größere Schäden zu verhindern. Mit „allen verfügbaren Streifenwagen“ hat die Polizei nach einem Täter gesucht, es wurde jedoch kein Verdächtiger ermittelt. Der Kinobetrieb geht trotz des Brandschadens wie gewohnt weiter.

Cinemaxx in Oldenburg: Am Kino brannten mehrere Altpapiercontainer. (Foto: Christoph Kiefer)
Zu weiteren Bränden kam es in der Zeit von 0.30 bis 1 Uhr im Bereich Nadorst/Ofenerdiek. Hier wurden Müllcontainer am Hochheider Weg, am Scheideweg und an der Ammergaustraße vermutlich mit Feuerwerkskörpern angezündet. Zur selben Zeit wurde in der Weißenmoorstraße ein Briefkasten der Deutschen Post durch Silvesterfeuerwerk gesprengt, teilt die Polizei mit. Später gegen 3 Uhr wurde zudem der Brand einer Papiermülltonne am Hochheider Weg gemeldet. Auch hier geht die Polizei von Silvesterfeuerwerk als Ursache aus.

Die Polizei bittet um Hinweise. Wer etwas gesehen hat, kann sich telefonisch unter 0441/7904115 melden.

Brandserie auch in der Bremer Neustadt

Auch in Bremen hat es in der Nacht zu Sonntag mehrfach gebrannt. Vier Autos und ein Altpapierstapel gingen in der Neustadt in Flammen auf, teilt die Polizei mit. Verletzt wurde niemand, aber es entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro.

Zunächst brannte gegen 2.15 Uhr ein Opel Corsa in der Schopenhauerstraße, teilt die Polizei mit. Die Flammen seien auf einen davor geparkten Skoda Superb übergegriffen. Kurz darauf brannte ein VW Tiguan an der Rheinstraße, von dem aus die Flammen auf eine Mercedes A-Klasse übergriffen. Wenige hundert Meter entfernt brannte in der Langemarckstraße ein größerer Haufen mit Zeitungen und Pappe. Alles Brände seien von der Feuerwehr gelöscht worden, teilt die Polizei mit.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer etwas gesehen hat, kann sich beim Kriminaldauerdienst unter 0421/3623888 melden.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.