• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Feuerteufel In Osternburg: Brandstifter terrorisieren Oldenburger Wohngebiet

03.11.2017

Oldenburg Ein oder mehrere unbekannte Täter haben nach Angaben der Polizei in der Sonntagnacht ein Wohngebiet im Oldenburger Stadtteil Osternburg heimgesucht. Sie steckten dabei Mülltonnen und Carports an. In einem Fall griffen die Flammen auf ein Einfamilienhaus über. Der Dachstuhl des Gebäudes brannte völlig aus.

Die Feuerwehr löste gegen 0:30 Uhr Vollalarm für die Stadt Oldenburg aus. Mit fast 100 Einsatzkräften bekämpften die Brandschützer drei Brandstellen in zwei Straßen.

Der Schaden in den drei Fällen wird insgesamt auf circa 135.000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.

Das Einfamilienhaus ist durch das Feuer und dessen Löschung inzwischen unbewohnbar. Die Carports brannten völlig aus.

Zahlreiche Streifenwagen der Oldenburger Polizei suchten in der Nacht die Umgebung ab. Unter anderem kam auch ein Fährtenhund zum Einsatz. Mit einem Hubschraube suchten die Beamten mit Hilfe einer Wärmebildkamera nach den möglichen Tätern.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Oldenburg unter 0441/790-4115 zu melden.

Interaktive Karte: Brandstiftungen in Oldenburg

Denis Krick Redaktionsleitung / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2150
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.