NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Großleitstelle: Jeder erhält die Hilfe, die er braucht

04.05.2021

Oldenburg Die Großleitstelle Oldenburger Land (GOL), die das Gebiet der Landkreise Ammerland, Cloppenburg, Oldenburg und Wesermarsch sowie das der kreisfreien Städte Delmenhorst und Oldenburg umfasst, strukturiert ihre Einsatzplanung um. „Jeder Hilfesuchende erhält die Hilfe, die er braucht“, betont GOL-Geschäftsführer Frank Leenderts.

Hintergrund der Reform ist das wachsende Aufkommen von Notrufen, bei denen es sich nicht um lebensbedrohliche Notfälle handelt. „Ein wachsender Anteil der Anrufe, die bei uns landen, betrifft Bagatellfälle medizinisch niederschwellige Einsätze“, berichtet Leenderts. „Um einen verstauchten Knöchel zu versorgen oder vielleicht nur Trost zuzusprechen, muss nicht das große Auto rausfahren.“

Die Großleitstelle reagiere darauf mit einem Umwidmungsprozess, so Leenderts. Bislang sei stets der Rettungswagen gekommen. Künftig gebe es zusätzlich zum Rettungs- bzw. Notarztwagen auch Notfall-Krankenwagen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Diese Fahrzeuge unterschieden sich durch die Ausstattung und die Qualifikation der Besatzung. „Bislang haben wir das größte Mittel zu allen geschickt. Künftig können wir gestuft antworten.“

Diese gestufte Antwort sei nötig, um die Rettungsdienste bzw. deren Träger, die Landkreise und Kommunen, die sich über die Krankenkassen refinanzieren müssten, nicht zu überlasten, sagt Leenderts.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.