• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Mann missbraucht Tochter (3) der Lebensgefährtin

26.06.2019

Oldenburg Weil er mehrmals die dreijährige Tochter seiner Lebensgefährtin sexuell missbraucht hat, muss ein 27 Jahre alter Mann aus Oldenburg für zwei Jahre und vier Monate ins Gefängnis. Ein entsprechendes Urteil des Amtsgerichtes hat das Oldenburger Landgericht gestern in zweiter Instanz bestätigt. Gegen das erste Urteil hatte der Angeklagte Berufung eingelegt. Er wollte eine Reduzierung des Strafmaßes erreichen. Doch daraus wurde nichts. Zu schwer waren die sexuellen Übergriffe auf das kleine Mädchen gewesen.

Wenn er mit dem Kind alleine war, missbrauchte er es und fertigte von den Taten Fotos an. Der Angeklagte soll zwar bei einer Tauschbörse für Kinderpornografie angemeldet sein, es konnte aber nicht nachgewiesen werden, dass er die Bilder vom Missbrauch tatsächlich auch ins Netz gestellt hat. Ansonsten wäre die Strafe deutlich höher ausgefallen. Der Angeklagte hatte das Mädchen nicht nur unsittlich berührt und davon Fotos angefertigt, sondern auch sexuelle Handlungen vor dem Kind vorgenommen.

Der Angeklagte selbst kann sich die Taten nicht erklären. Er schloss für sich aber nicht aus, pädophile Neigungen zu haben. Außerdem will er bei den Taten alkoholisiert gewesen sein. Doch das konnte die sexuellen Übergriffe in keiner Weise in einem milderen Licht erscheinen lassen. Im Verfahren hat der Angeklagte ein umfassendes Geständnis abgelegt und dem kleinen Mädchen eine Vernehmung vor Gericht erspart. Das wirkte sich erheblich strafmindernd aus.

Aufgeflogen war der Angeklagte durch sein unbedachtes Verhalten. Nach der Trennung von seiner Lebensgefährtin zog er in eine Wohngemeinschaft. Am Abend hatte er dann einem seiner Mitbewohner viele Fotos gezeigt, die er mit seinem Handy angefertigt hatte. Unter den vielen Fotos waren auch die Missbrauchs-Bilder. Der Mitbewohner traute seinen Augen nicht und ging zur Polizei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.