• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Gaffer gefährden Verkehr bei Bergungsarbeiten

25.08.2019

Oldenburg Durch eine Lastwagen-Panne ist es am Samstag auf der Autobahn 28 in Oldenburg bis in die Nachmittagsstunden zu Verkehrsbehinderungen gekommen. Kurz nach 9 Uhr war der Lastwagen unmittelbar hinter der Anschlussstelle Oldenburg-Wechloy liegengeblieben, nachdem er das rechte Zwillingsrad seines Anhängers verloren hatte. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug auf der Standspur anhalten, andere Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden, teilt die Polizei mit.

Die Bergung gestaltete sich schwierig, da der ohne Rad auf der Achse aufliegende Anhänger zunächst entladen und anschließend aufgerichtet werden musste. Zum Umladen waren mehrere Vollsperrungen für jeweils einige Minuten notwendig, damit der Gabelstapler sicher arbeiten konnte. Der Verkehr konnte ansonsten über den Überholfahrstreifen vorbeigeleitet werden, teilt die Polizei weiter mit. Eine Spezialfirma entfernte ausgelaufenes Hydrauliköl von der Straße, Schäden an der Fahrbahn wurden ausgebessert.

Die Fahrbahn wurde um 15 Uhr wieder freigegeben. Die Polizei berichtet, dass einzelne Gaffer so langsam an der Einsatzstelle vorbeifuhren, dass sie den Verkehr immer wieder unnötig ins Stocken brachten. Ein gaffender Autofahrer habe eine Kollision mit Absperrmaterial nur knapp verhindern können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.