• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Elf Autos in Massenkarambolage auf A 28 verwickelt

05.05.2019

Oldenburg Auf der A 28 hat es am Samstagvormittag einen Auffahrunfall mit insgesamt elf beteiligten Fahrzeugen gegeben. Die Massenkarambolage ereignete sich zwischen Zwischenahner Meer und Neuenkruge in Fahrtrichtung Bremen. Mehrere Fahrzeuge, die im Stau gehalten hatten, wurden von einem Fahrzeug, das nicht rechtzeitig halten konnte, ineinander geschoben. In dem Baustellenbereich gilt ein Tempolimit von 60 Stundenkilometer. Der Fahrer des zuerst auffahrenden Autos war ein 20-Jähriger aus Aurich, so die Polizei.

Um kurz nach 13 Uhr konnte die Fahrbahn in beide Richtungen wieder freigegeben werden.

Nach Polizeiangaben saßen in den elf Fahrzeugen insgesamt 22 Menschen, elf von ihnen wurden verletzt, acht mussten ins Krankenhaus. Zu schweren Verletzungen sei es nach derzeitigem Stand jedoch nicht gekommen.

Neun der beteiligten Autos waren nicht mehr fahrbereit. Da die Abschleppwagen im Baustellenbereich nicht über die einspurige Fahrbahn in Richtung Bremen zur Unfallstelle gelangen konnten, musste auch die Fahrtrichtungen Emden/Leer ab Oldenburg Wechloy komplett gesperrt werden. Die Unfallfahrzeuge wurden über die Barriere zwischen beiden Fahrtrichtung gehoben und abgeschleppt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 35.500 Euro.

Die Sperrung der Autobahn wirkte sich auch massiv auf den Stadtverkehr in Oldenburg und die Umleitungsstrecke über Ofen und Wehnen in Richtung Bad Zwischenahn aus.

Mehrere Rettungswagen waren im Einsatz.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Irmela Herold Redakteurin / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2152
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.