• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Plädoyers und Urteil erwartet – Spannung am Landgericht

14.12.2018

Oldenburg An diesem Donnerstag wird Richter Sebastian Bührmann das Urteil über den 30-jährigen Angeklagten fällen, der als „Messerstecher“ aus der Bergstraße gilt. Im März soll der Oldenburger einen damals 17-jährigen Schüler in der Innenstadt grundlos niedergestochen und ihn so fast getötet haben.

Lesen Sie auch:
> Indizien reichen für Anklage aus
> Schüler in Oldenburg niedergestochen – Alkohol, Drogenpilze und fast ein Toter (Abo)
> Angeklagter googelte bereits Flucht aus Deutschland (Abo)
> Angeklagter sagt unter Ausschluss der Öffentlichkeit aus

Da der mutmaßliche Täter am jüngsten Verhandlungstag über seinen Verteidiger verkünden ließ, dass er die im Adhäsionsverfahren (also gewissermaßen anhängend zum beziehungsweise innerhalb des Strafprozesses) geltend gemachten zivilrechtlichen Ansprüche seines Opfers anerkennen werde, er überdies im nichtöffentlichen Part des Prozesses seine Tat bereits gestanden haben soll, wird es in den Plädoyers wohl nur noch um die Schuldfähigkeit und damit die Höhe des Strafmaßes gehen. Die Frage ob einer möglichen Täterschaft scheint hinlänglich beantwortet. Termin am Landgericht: 9 Uhr.

Unser Reporter Marc Geschonke berichtet für Sie vom Prozess.

Marc Geschonke
Redakteur
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2107

Weitere Nachrichten:

Landgericht Oldenburg

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.