• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Polizeieinsatz In Oldenburg: Nachbarin bemerkt Einbrecher

01.08.2020

Oldenburg Zu einem versuchten Einbruch kam es Donnerstagmittag in der Eichendorffstraße. Nach Auskunft der Polizei hatte eine Anwohnerin zunächst ein Knacken aus dem Garten des benachbarten Einfamilienhauses gehört und kurz darauf zwei Männer aus dem Garten in Richtung Sodenstich flüchten. Sie beschrieb die Männer als etwa 20 Jahre alt, schlank und etwa 1,75 bis 1,80 m groß. Einer habe dunklere und einer blonde Haare gehabt. Der Dunkelhaarige sei mit einem dunklen T-Shirt und einer dunklen Hose bekleidet gewesen. Der andere habe ein helles T-Shirt getragen. Einer der Männer habe einen schwarz-roten Rucksack bei sich getragen.

Die alarmierte Polizei stellte bei der Sachverhaltsaufnahme Hebelspuren an Fenstern und einer Terrassentür fest. Allerdings schafften es die Täter nicht bis in das Haus.

Die Polizei hofft nun auf weitere Zeugen, die am Donnerstag zwischen 12.30 und 14 Uhr Personen, auf die die Beschreibung zutrifft, im Bereich Eichendorffstraße/Sodenstich gesehen haben. Hinweise werden unter Telefon   7904115 entgegen genommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.