• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Auto gerät unter Sattelzug – A28 in Richtung Bremen  gesperrt
+++ Eilmeldung +++

Unfall Bei Delmenhorst
Auto gerät unter Sattelzug – A28 in Richtung Bremen gesperrt

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Großaufgebot rückt zum Staatstheater aus

01.12.2019

Oldenburg Im Staatstheater Oldenburg ist es in der Nacht zu Samstag zu einem großen Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst gekommen. Das berichtet das Portal „NonstopNews“. Die Informationen wurden inzwischen von der Polizei bestätigt.

Bei der Veranstaltung „Tanz im Glashaus“ mit etwa 200 bis 300 Gästen wurde demnach ein Großeinsatz von Rettungskräften ausgelöst. Offenbar hatten Unbekannte gegen 0.54 Uhr im Foyer des Staatstheaters, vermutlich im Bereich der dortigen Tanzfläche, Reizgas versprüht. Zahlreiche Gäste husteten stark und klagten über Reizungen der Atemwege und verließen daraufhin die Räumlichkeit.

Durch die Polizeibeamten konnte noch Reizgas-Geruch wahrgenommen werden. Drei weibliche Gäste wurden ambulant im Rettungswagen behandelt, sie konnten noch vor Ort von den Rettungskräften entlassen werden. Im Anschluss wurde die Veranstaltung fortgesetzt.

Hinweise auf einen Verursacher ergaben sich bis zum Samstagabend nicht.

In Zusammenhang mit der Tat sucht die Polizei nach Zeugen, die die Tat beobachtet haben und Hinweise auf die Identität oder den Aufenthaltsort der Tatverdächtigen geben können. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter Tel. 0441/790-4115 in Verbindung zu setzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.