• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Sicherer Schulweg: Hinter dem Warnschild wuchert es

24.08.2017

Oldenburg Hohe Hecken, die die Sicht einschränken, üppige Büsche, die für Engpässe sorgen: Solche Gefahrenpunkte im Straßenverkehr wurden – wie berichtet – schon einige für die NWZ-Aktion „Sicherer Schulweg“ genannt. Hier ist noch einer.

 Klingenbergstraße

„Während der Stadtbürger schnell gemaßregelt wird, kommt die Stadt ihren Pflichten nicht nach“, kritisiert Dirk Schierhold und weist auf den Fußweg der Klingenbergstraße/Einmündung zur Straße An den Voßbergen hin. Der Bewuchs sei nicht erst seit dem Frühjahr diesen Jahres existent, sondern dort über mehrere Jahre gewachsen – kontrolliert von der Stadt. „Das Interessante daran ist, dass sich der zugewachsene Bürgersteig direkt hinter dem Plakat mit der Aufschrift ,Achten Sie auf Kinder’ befindet“ so Schierhold. „Widerspricht sich ein wenig“, fügt er hinzu – und dass er gespannt sei, „wie zügig der fast nicht mehr zu benutzende Fußweg von der Stadt dem Oldenburger wieder zugänglich gemacht wird“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

 Ziegelhofstraße

Anderer Ort, anderes Problem: Günter Krause geht es um die Ziegelhofstraße im Abschnitt zwischen Jakobistraße und Humboldtstraße. Dort komme es immer wieder zu gefährlichen und sogar lebensbedrohlichen Situationen, weiß der Oldenburger und nennt als Grund: „Die Autofahrer befahren mit unverminderter Geschwindigkeit den Bürgersteig, um entgegenkommenden Pkw oder Radfahrern auszuweichen.“ Da sich Röwekampschule, Kindergarten Weskampstraße und Kita Ziegelhofstraße in unmittelbarer Nähe befinden, sind laut dem Anwohner hier immer viele Kinder unterwegs. „Außerdem leben in dem genannten Abschnitt viele Familien mit Kindern, die beim Betreten des Bürgersteigs einer großen Gefährdung ausgesetzt sind.“ Zu Hauptverkehrszeiten sei die Ziegelhofstraße besonders stark frequentiert, da sie von Autofahrern als Abkürzung beispielsweise zwischen Alexanderstraße und Peterstraße genutzt werde, weiß Krause.

Dem Verkehrsamt der Stadt Oldenburg sei die Gefahrenlage längst bekannt, sagt er. „Vor einiger Zeit wurde eine Angestellte der Stadt damit beauftragt, sich ein Bild von der Situation zu machen. Sie beobachtete einige Stunden das Geschehen und machte Fotos und Notizen. In einem Gespräch, das ich mit ihr führte, bestätigte sie die dramatische Gefährlichkeit der Verkehrssituation. In der kurzen Zeit habe es mehrere Szenen gegeben, bei denen ihr ,fast das Herz stehengebliebenen ist’, als Autos mit total überhöhter Geschwindigkeit über den Bürgersteig ,bretterten’, während ein paar Meter weiter Kinder mit Laufrädern unterwegs waren. Leider ist von Seiten der Stadt gar nichts unternommenen worden um die Situation zu verbessern.“

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Susanne Gloger Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2108
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.