• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Autofahrerin rettet sich vor Zug

08.11.2019

Oldenburg Ein Unfall am Donnerstag auf der Bahnstrecke Richtung Wilhelmshaven hat massive Behinderungen im Berufsverkehr ausgelöst und hohen Sachschaden verursacht. Verletzt wurde jedoch niemand.

Gegen 16.15 Uhr prallte ein Zug der Nordwest-Bahn am Bahnübergang Bürgerbuschweg auf ein Fahrzeug. Der Wagen stand wegen eines technischen Defektes auf den Gleisen. Versuche, das Auto wegzuschieben gelangen nach Angaben der Polizei nicht; dann senkten sich die Schranken.

Beobachter berichten, Bauarbeiter hätten die Gefahr bemerkt und seien auf einen Zug zugelaufen, der in Richtung Wilhelmshaven unterwegs war, und hätten den Fahrer gewarnt. Dadurch sei der Aufprall abgemildert worden. Die Fahrerin, die allein im Auto saß, habe sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Sie sei zwar von dem herumgeschleuderten Fahrzeug touchiert, aber nicht verletzt worden, teilte die Polizei am Abend mit.

Zug, Bahnschranke und Auto seien bei dem Aufprall beschädigt worden. Mitarbeiter des Notfallmanagements der Bahn hätten den Zug inspiziert; das Auto wurde abgeschleppt. Während Augenzeugen berichteten, die Bahnstrecke sei in beide Richtungen gesperrt, zeigen die Reiseverbindungen auf der Homepage der Bahn lediglich eine neunminütige Verspätung an.

Nach Angaben von Beobachtern sollen sich etwa 60 Personen in der Nordwest-Bahn befunden haben. Sie seien entweder von Bekannten und Verwandten abgeholt worden oder hatten die Möglichkeit erhalten, in einen Bus umzusteigen. Neben der Berufsfeuerwehr waren auch Krankenwagen vor Ort.

Erst vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass die Bundesregierung mehr Geld für die Beseitigung von Bahnübergängen bereitstellen will. Dadurch sollen Gefahrenpunkte reduziert und der Verkehrsfluss verbessert werden.

Christoph Kiefer Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.