• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Kelly Family kehrt nach Oldenburg zurück
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Zusatzkonzert Im Januar 2020
Kelly Family kehrt nach Oldenburg zurück

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Autofahrer lässt verletzte Radfahrerin zurück

12.10.2018

Oldenburg Unfall mit Fahrerflucht: Am Donnerstagmorgen ist ein Autofahrer mit einer Radfahrerin kollidiert und hat sich anschließend davongemacht. Wie die Polizei mitteilte, beabsichtigte die 45-jährige Radfahrerin um 7.26 Uhr vom Heiligengeistwall aus auf dem Radweg in Richtung Moslestraße zu fahren. Im Kreuzungsbereich bog zugleich ein dunkler Pkw vom Heiligengeistwall kommend in die Staulinie nach rechts ein. Die Radfahrerin kollidierte mit dem hinteren Bereich des Autos, kam dabei zu Fall und wurde leicht verletzt.

Der Fahrer oder die Fahrerin des Autos entfernte sich danach von der Unfallstelle, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern. Zeugenaussagen zufolge zeigte die Ampel sowohl für den Wagen als auch die Radfahrerin zum Unfallzeitpunkt Grün. Die Polizei ruft nun mögliche weitere Zeugen, die Hinweise zu dem Wagen geben können, auf, sich zu melden. Der Kontakt ist möglich unter Telefon  790-41 15.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.