• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Polizeibekannter Fahrer rast auf Flucht an Fußgängern vorbei

23.08.2019

Oldenburg Bei der Flucht vor der Polizei hat ein Autofahrer in Oldenburg am Mittwochabend mehrere Beinahe-Unfälle gebaut.

Der 39 Jahre alte Mann war mit seinem VW Golf um 18.20 Uhr am Hochheider Weg einer Polizeistreife entgegengekommen, berichtet die Polizei am Donnerstag. Einer der beiden Beamten kannte den Oldenburger bereits aus früheren Kontrollen, bei denen dieser mehrfach unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis aufgefallen war.

Die Beamten wendeten ihr Fahrzeug, um den VW Golf anhalten und den Fahrer kontrollieren zu können. Der 39-Jährige beschleunigte jedoch und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit den Hochheider Weg stadteinwärts. Die Polizeibeamten, die den Flüchtenden mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn mehrfach zum Anhalten aufforderten, konnten beobachten, wie der VW Golf immer wieder in geringem Abstand an Fußgängern vorbeiraste und dann nach links in den Niendorfer Weg abbog. Dort geriet das Fahrzeug wiederholt ins Schleudern und kollidierte beinahe mit mehreren geparkten Autos, so die Polizei. Über die Eutiner Straße flüchtete der Mann schließlich wieder auf den Hochheider Weg und bog dort nach rechts ab. Dabei missachtete er den Vorrang eines weiteren Fußgängers.

In Höhe des Friedhofs hielt der 39-Jährige sein Fahrzeug an, so dass die Beamten den Mann kontrollieren konnten. Ein Drogentest verlief positiv. Der Oldenburger besaß nach wie vor keine Fahrerlaubnis. Gegen ihn sowie gegen seine 64-jährige Mutter, die auf dem Beifahrersitz saß und Halterin des Fahrzeugs ist, wurden nun Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.