• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Polizei stellt sieben modifizierte Fahrzeuge sicher

07.05.2018

Oldenburg Für reichlich Aufsehen und auch Aufregung sorgten die unangekündigten Fahrzeugkontrollen der Polizei am späten Freitagnachmittag. Bis Mitternacht hatten sich mehr als zwei Dutzend Beamte ganz auf die Tuning-szene der Stadt fokussiert – damit vorrangig auf modifizierte Fahrzeuge und deren Halter. Unter dem Stichwort „Poser“ wurde dies auch später via Kurznachrichtendienst Twitter so kommuniziert, was nicht allen Betroffenen gefiel.

Wie berichtet, erhielten die Oldenburger Beamten Unterstützung von Kollegen aus Hannover und Hamburg. Sie schulten den Blick der hiesigen Kräfte für die nächsten, sicher folgenden Einsätze. Zum Wochenausklang wurden laut polizeilichen Vermerks 24 Fahrzeuge kontrolliert. Bei 22 Autos seien Mängel festgestellt worden, „die zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führten“, wie es heißt. Sieben Fahrzeuge mussten überdies „sichergestellt werden“. Über weitere Schritte wolle die Behörde noch informieren.

In den Sozialen Medien wurde eifrig über diese Kontrolle diskutiert. Die einen sprachen von „völlig falscher Prioritätensetzung“, polemisierten und kritisierten das Großaufgebot der Polizei, die anderen freuten sich indes über die „großartige Aktion“ und wünschten sich noch viele weitere Wiederholungen. Hintergrund der jüngsten Aktion seien „zahlreiche Bürgerbeschwerden über Lärm und Straßenrennen“, wie es aus der Behörde heißt. Die gab es in den vergangenen Jahren immer wieder. Sonderkontrollen fanden deshalb mehr oder minder regelmäßig statt – und sollen es auch künftig, wie es heißt. „Uns ist klar, dass die meisten ganz vernünftig sind“, so hatte Polizeichef Eckhard Wache in einem NWZ-Interview 2016 gesagt, „es gibt aber immer einige wenige, die Randale machen, die das Gesamtklima verderben.” Eben sie habe man im Fokus.

Marc Geschonke Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2107
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.