• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Polizei Oldenburg warnt vor dubiosen Mietangeboten

22.10.2019

Oldenburg Immer wieder kommt es laut der Polizei auch in Oldenburg zu Betrügereien bei angebotenen Mietwohnungen. Geschädigte seien in erster Linie junge Menschen, die das Internet zur Wohnungssuche nutzen.

Die Täter gehen meist so vor, dass sie Inserate über tatsächlich existierende Mietobjekte aus Immobilienportalen kopieren und mit veränderten Kontaktdaten neu einstellen. Regelmäßig handele es sich dabei um attraktive Wohnungen in interessanter Wohnlage. Nicht selten werden die Wohnungen tatsächlich aktuell zur Vermietung angeboten.

Meldet sich auf eins der Inserate ein Interessent, geben die Täter laut Polizei vor, sich aktuell im Ausland aufzuhalten. „Sie erzeugen dadurch eine Distanz und erklären auf diese Weise, warum sie persönlich vor Ort keine Besichtigung der Wohnung anbieten können“, heißt es. Es werde dann darum gebeten, eine Vorauszahlung zu leisten, häufig in der Höhe von ein bis zwei Monats-Kaltmieten.

Die Vorauszahlung wird auf ein Auslandskonto erbeten. Nachdem das Geld geflossen ist, sind die Anbieter nicht mehr zu erreichen.

Die Wohnungssuchenden werden zudem häufig aufgefordert, Kopien oder Fotos ihrer Ausweise zu übermitteln. Die Betrüger nutzen diese Ausweiskopien anschließend häufig für ihre eigenen Zwecke, um auf diese Weise falsche Identitäten zu erzeugen.

Warum gerade in Oldenburg? Oft suchen sich die Täter gezielt Universitätsstädte auf, in denen viele junge Menschen und Wohngemeinschaften auf Wohnungssuche sind. Um selbst nicht Geschädigter einer solchen Straftat zu werden, sollten Wohnungssuchende Online-Angebote kritisch überprüfen. „Hinterfragen Sie die Anschrift der Wohnung, fragen Sie nach einem persönlichen Ansprechpartner vor Ort“, rät die Polizei. Außerdem solle keine Vorauszahlung geleistet werden, bevor die Wohnung nicht besichtigt wurde und so tatsächlich klar sei, wer der Verhandlungspartner ist. „Seriöse Vermieter und Vermittler werden damit kein Problem haben.“

Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.