• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Zusammenstöße In Oldenburg: Mehrere Menschen bei Verkehrsunfällen verletzt

10.09.2020

Oldenburg Bei einer Reihe von Verkehrsunfällen im Oldenburger Stadtgebiet sind laut Polizei am Dienstag mehrere Menschen verletzt worden.

 Um 14.10 Uhr wollte der 72-jährige Fahrer eines Schulbusses von der Straße Am Stadtmuseum nach rechts in Richtung Heiligengeistwall abbiegen. Dabei missachtete er offenbar die Vorfahrt eines 79-jährigen Radfahrers, der auf dem Radweg neben ihm geradeaus in Richtung Poststraße fuhr. Der Radfahrer wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.

 Zehn Minuten später kam es an der Poststraße unmittelbar vor dem Eingang in die Schlosshöfe zu einem weiteren Unfall. Ein 14-jähriger Schüler hatte sich gemeinsam mit zwei weiteren Jugendlichen auf dem Gehweg vor dem Einkaufszentrum aufgehalten. Nach Zeugenangaben sei es dann unter den drei Schülern zu einer Rangelei gekommen, wobei der 14-Jährige auf den Radweg geschubst wurde. Eine 49-jährige Radfahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Jugendliche sowie die Radfahrerin stürzten. Die Frau musste mit einer Platzwunde am Kopf ins Krankenhaus gebracht werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

12-Jährige in Unfall verwickelt

 Zu einem weiteren Unfall mit einer Radfahrerin kam es am Nachmittag. Gegen 16.10 Uhr befuhr eine 12-Jährige mit ihrem Fahrrad den Niedersachsendamm in Richtung Buschhagenweg. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei überquerte die Schülerin die Einmündung des Westfalendamms bei Rot. Als die 12-Jährige erkannte, dass sich von rechts ein Fahrzeug näherte, bremste sie stark ab und verlor dabei die Kontrolle über ihr Fahrrad. Das Kind stürzte und wurde leicht verletzt.

 An der Nadorster Straße kam es um 17.30 Uhr zu einem Unfall, bei dem zwei ebenfalls 12-jährige Mädchen verletzt wurden: Die beiden Schülerinnen überquerten auf dem Radweg der Nadorster Straße die Einmündung in die Bürgereschstraße. Zeugenaussagen zufolge sollen die beiden Mädchen die Einmündung trotz Rotlichts passiert haben. Eine 48-jährige Autofahrerin wollte von der Nadorster Straße nach links in die Bürgereschstraße einbiegen, wo es zum Zusammenstoß mit den beiden Radfahrerinnen kam. Die Schülerinnen stürzten von ihren Rädern und zogen sich leichte Verletzungen zu.

Autofahrer unter Cannabis-Einfluss

 Ebenfalls leicht verletzt wurde ein 47-jähriger Radfahrer, der um 19.09 Uhr in einen Unfall am Theaterwall verwickelt war. Der Oldenburger war auf dem Radweg des Theaterwall vom Kasinoplatz kommend in Richtung Gaststraße unterwegs. Zur selben Zeit verließ der 24-jährige Fahrer eines VW den Parkplatz „Theaterwall“ und missachtete an der Parkplatzausfahrt die Vorfahrt des Radfahrers. Der 47-Jährige kollidierte mit dem Fahrzeug, stürzte und wurde dabei leicht verletzt. Bei den Ermittlungen stellten die Beamten bei dem Autofahrer eine Beeinflussung durch Cannabis fest. Der 24-Jährige musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

 Zu einem weiteren Zusammenstoß zwischen Rad- und Autofahrer kam es um 20.25 Uhr am Osterkampsweg. Nach bisherigen Erkenntnissen überquerte ein 39-Jähriger mit seinem Fahrrad die Fahrbahn des Osterkampswegs, ohne auf den Verkehr zu achten. Er wurde von dem Opel Corsa eines 38-Jährigen erfasst und zu Boden geschleudert. Der Mann musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Unfalldienst der Polizei hat die Ermittlungen zu den genannten Unfällen aufgenommen. Er bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0441/790-4115 zu melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.