• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Volltrunken durch die Stadt

20.04.2019

Osternburg /Kreyenbrück Dem beherzten Eingreifen eines Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei am Mittwochabend einen volltrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr ziehen konnte. Wie sich später herausstellte, saß der Oldenburger mit 3,01 Promille am Steuer seines BMW.

Den Angaben zufolge war er einem 46-Jährigen aus Hatten um 21.25 Uhr aufgefallen, weil er in starken Schlangenlinien die Cloppenburger Straße stadtauswärts befuhr. Dabei sei der BMW immer wieder auf die Gegenfahrbahn geraten. In Höhe der Autobahnüberführung (bei Rotlicht an der Ampel) stieg der Zeuge aus seinem Auto aus, stoppte den BMW und fragte dessen Fahrer, ob alles in Ordnung sei. Dabei sei ihm intensiver Alkoholgeruch aufgefallen, heißt es. Laut Polizei reagierte der Mann aus Hatten dann sofort und und zog den Schlüssel des BMW ab. Ein 45-jähriger Autofahrer aus Delmenhorst, der die Szene beobachtet hatte, alarmierte die Polizei.

Der 41 Jahre BMW-Fahrer habe sich kaum auf den Beinen halten können, als er wenige Minuten später von den Beamten überprüft worden sei, so ein Polizeisprecher. Die weiteren Fakten: Der Alkoholtest ergab einen Wert von 3,01 Promille und man stellte fest, dass der Mann keinen Führerschein hat. Gegen den 41-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.