• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Blaulicht

Unbekannter will Kind aus Oldenburger Hort locken

01.10.2014

Oldenburg Die Polizei sucht einen etwa 25 bis 30 Jahre alten Mann, der am Dienstag vergangener Woche zwei Kinder angesprochen und belästigt hat. Er soll versucht haben, einen Siebenjährigen wegzulocken. „Wir nehmen beide Vorfälle sehr ernst“, sagte Polizeisprecher Mathias Kutzner am Dienstag. Er warnte zugleich vor Panik.

Der erste Vorfall spielte sich gegen 13 Uhr vor der Grundschule Auf der Wunderburg an der Ekkardstraße ab. Ein Achtjähriger, der gerade das Schulgelände verlassen hatte, wurde von einem kleineren Mann (ca. 1,65 Meter) angesprochen. Der Schüler ging aber nicht darauf ein.

Zwischen 14.30 und 16 Uhr tauchte der Unbekannte beim Hort der Grundschule Bloherfelde am Schramperweg auf. Auf dem Hof vor den Schultoiletten hielt er einen Siebenjährigen an. Der Fremde bat den Jungen, ihn nach Hause zu begleiten. Dort wollte er ihm einen Hund zeigen. Auch hier lief der Schüler weg.

Den Vorfall schilderte die Leiterin des städtischen Horts bereits in diesen Tagen in einem Brief an die Eltern. „Wir werden jetzt auch alle Grundschulen und Kindergärten in der Umgebung informieren“, sagte Stadtsprecher Andreas van Hooven der NWZ .

Der Unbekannte hat laut Polizei glatte, dunkelbraune bis schwarze Haare und dunkle Augen. Er trug einen auffälligen Bart, der nur als dünner Strich die Gesichtskonturen nachzeichnete. Hinweise an die Polizei unter Tel. 790-4115.