• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Ehrentitel ist hohe Auszeichnung

24.05.2005

OLDENBURG OLDENBURG - Die Schwestern Paula Wendt und Ida Röscher sind nach ihrem Tod ausgezeichnet worden. Die Israelische Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem hat beide Frauen mit dem Titel „Gerechte unter den Völkern“ geehrt.

Der israelische Botschaftsrat Jonathan Miller (Berlin) überreichte gestern der Familie der Geehrten, die in Oldenburg lebt, offiziell die Yad Vashem-Medaillen und -Urkunden. Für Paula Wendt nahm deren Sohn Joachim Wendt und für Ida Röscher Christiane Hansen und Hannelore Binder die Auszeichnungen entgegen. Die Feierstunde wurde in der Synagoge der Jüdischen Gemeinde zu Oldenburg abgehalten.

„Die Schwestern haben ihr eigenes Leben riskiert, um Juden zu retten“, erinnerte Gemeinde-Vorsitzende Sara-Ruth Schumann an das mutige Handeln der Geehrten während der Nazi-Herrschaft. Sie lebten zu der Zeit in Berlin und retteten Juden, die im Untergrund lebten. Von ihnen gab es 5000, nur 1423 erlebten das Ende der Nazi-Diktatur vor 60 Jahren.

Ida Röscher versteckte mehr als ein Jahr lang einen Juden in ihrem Sommerhaus. Einen Tag vor der Verhaftung des Mannes im Oktober 1944 wurde sie selbst von der Gestapo gefasst und in das Arbeitslager Fehrbellin verfrachtet. Ebenso erging es Paula Wendt, die dem Gründer einer anti-nationalsozialistischen Gruppe Unterschlupf gewährte. Auch sie wurde 1944 verhaftet und nach Fehrbellin gebracht.

„Sie überlebten das Lager nur knapp“, sagte Hansen. „Ich bin stolz, dass meine Großmutter und Großtante diese hohe Auszeichnung des israelischen Volkes erhalten haben“, so Hansen. Sie wolle die Erinnerungen an ihre Kinder weitergeben. „Es soll für unsere Familie ein Mahnmal sein: Alle Menschen sind vor Gott gleich.“

Der Ehrentitel „Gerechte unter den Völkern“ ist die höchste Auszeichnung, die Israel an Nicht-Juden vergibt. Mehr als 20 000 Menschen aus ganz Europa haben bis heute diesen Titel erhalten. 410 davon sind Deutsche.

Weitere Nachrichten:

Yad Vashem | Gestapo

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.