• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Engagierte Pädagogen

30.01.2010

Auszeichnung für deutsch-französisches Engagement: Den Orden „Palmes Academiques“ erhielt jetzt Gilles Rohe. Seit 30 Jahren ist der Deutschlehrer im Schüleraustausch zwischen seiner Schule in Sucy-en-Brie, einem Vorort von Paris, und dem Gymnasium Eversten aktiv. Durch die regelmäßigen Begegnungen sind viele Freundschaften entstanden. Zu seinen Partnern in Oldenburg gehören Sabine Westerholt und Wolfgang Bahl, die zur Ordensverleihung eigens nach Frankreich reisten.

Handwerker voll Energie

Freigesprochen: 31 von 35 Auszubildende erhielten jetzt ihren Gesellenbrief zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Niels Neunaber vom Ausbildungsbetrieb Neunaber&Claussen GmbH in Hatten war am erfolgreichsten. „Ohne uns gibt es kein Wohlbefinden, keinen Genuss, keine Sicherheit und keinen Umweltschutz“, stellte Prüfungsvorsitzender Torsten Albertzarth bei der Freisprechungsfeier im „Haus des Handwerks“ fest.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vorfreude auf „Tatort“

Gedreht wurde für den Tatort „Vergessene Erinnerung“ zwar nicht in Oldenburg, und doch ist die Stadt vertreten, wenn an diesem Sonntag Maria Furtwängler als Kommissarin Charlotte Lindholm im Ammerland ermittelt und ihren Kindheitserinnerungen nachhängt. Die Oldenburger Diplom-Designerin und „Wohnexpertin“ Katharina Semling hat drei große Bäume und zwei mittelalterliche Türme für die Kulisse eines Heimattheaters gestaltet, das für die „Tatort“-Kommissarin eine gewisse Rolle spielt. „Die Zusammenarbeit mit dem Tatort-Team war total spannend“, erinnert sich die 38-Jährige an den Dreh im Sommer zurück, bei dem sie im ehemaligen Bundeswehrkrankenhaus in Rostrup zuschauen durfte. Gezeigt wird der Tatort an diesem Sonntag auch im Klub „Polyester“ am Stadtmuseum, wo auch Katharina Semling zuschauen wird. Bäume und Burgelemente, die sie zurück bekommen hat, will sie versteigern, der Erlös ist für das Oldenburger Kinderhospiz gedacht. Infos und Gebote sind

möglich unter Tel. 36 13 26 45, Tel. 0162/1 91 06 16, info@diewohnexpertin.de oder

www.die-wohnexpertin.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.