• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
B 72 nach Lkw-Unfall voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 36 Minuten.

Zwischen Varrelbusch Und Petersfeld
B 72 nach Lkw-Unfall voll gesperrt

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Erinnerungen aufgefrischt

12.10.2019

In Erinnerungen an die guten alten Zeiten schwelgten kürzlich die ehemaligen Angestellten des früheren Großhandels Meins KG (heute Selgros). „40 Jahre nach Meins“ war das Motto des Abends. Im Gesellschaftshaus Martens in Wiefelstede waren 74 Ehemalige gekommen, um bei einem leckeren Büffet viele gute Gespräche zu führen. Günther Klockgether und Hans-Gerd Menke hatten die Organisation übernommen. Dabei war auch der damalige Chef Helmut Gloth. „Es waren so schöne Erinnerungen, die wir hier wieder austauschen konnten“, so Günther Klockgether, „wohl jeder ging an diesem Abend von Tisch zu Tisch und traf viele seiner ehemaligen Kollegen wieder.“

Teddy gespendet

Nach Trauerland, Elterninitiative Elternverein krebskranker Kinder, Stiftung Hospizdienst, Trostreich, Polizei, Nikolai-Kindertagesstätte hat Weinhändler Egon Pollmann aus Eversten nun dem Verein Lichtblick 40 sowie dem Kinderspielkreis der Nikolaikirche 30 große und kleine Teddys geschenkt. Der Verein Lichtblick unterstützt Kinder, wenn die Eltern an Krebs erkrankt sind. Als Zugabe für die Leiterin des Vereins Lichtblick, Diplom-Psychologin und Psychoonkologin Angela Paradies, gab es einen Roséwein der zufälligerweise den Namen „Lichtblick“ trägt.

Woltmann zu Besuch

Barbara Woltmann, Vizepräsidentin des Landesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, forderte in einem ausführlichen vor der Mitgliederversammlung der CDU-Senioren-Union Stadt Oldenburg gehaltenen Informationsvortrag über Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit unverzüglich die Rückholung aller mit Listerien-Keimen belasteten Wilke-Wurstwaren aus dem Handel, Supermärkten, der Gastronomie, aus Kliniken, Kiosken und dem Zwischenhandel. Die Produkte sind an der Veterinärkontrollnummer DE EV 203 EG auf jeder Packung zu identifizieren. Das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) ist mit rund 1000 Mitarbeiter/innen in elf Dezernaten sowie mit sechs Untersuchungsinstituten in Niedersachsen vor allem für den gesundheitlichen Schutz von Bürger/innen zuständig. Insbesondere stehen dort auch gefälschte, gesundheitsgefährdende Lebensmittel im Fokus potenziellen Betrugs. Beispielsweise auch, wenn Nüsse verarbeitet und nicht deklariert werden. Woltmann stellte den gesamten Aufgabenbereich von Laves vor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.