• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Facharzt zweifelt an Mediziner-Umfrage der Grünen

20.08.2013

Oldenburg Der Oldenburger Lungenfacharzt Dr. Christian Schoch bezweifelt die Ergebnisse, die die niedersächsischen Grünen jüngst in Bezug auf die Wartezeiten bei Fachärzten veröffentlicht hatte. Demnach hätte ein Kassenpatient 140 Tage, ein Privatpatient aber nur neun Tage auf einen Termin bei einem niedergelassenen Oldenburger Neurologen warten sollen. Im Schnitt lag die Wartezeit bei 15 Tagen (NWZ  berichtete).

Schoch führt als Beleg an, dass die Grünen in Hessen mit denselben Fragen zu demselben Ergebnissen kommen. Über die Plattform Abgeordnetenwatch teilte er seine Meinung, dass die Umfrage überhaupt je in Hessen, geschweige denn in Niedersachsen stattgefunden habe, der Grünen-Abgeordneten Viola von Cramon-Taubadel mit, in deren Namen die Ergebnisse veröffentlicht worden waren.

Aus Sicht von Schoch ist es unrealistisch, dass Patienten gleich die Kasse mitteilten, wenn sie Termine wollten.

Von Cramon-Taubadel teilte Schoch mit, dass es sich keinesfalls um ein Plagiat handele, sondern um eine Umfrage, die die Wartezeiten in den einzelnen Bundesländern dokumentiere.

Sabine Schicke stv. Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2103
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.