• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Fertige Azubis feiern

25.07.2019

Ihre Freisprechung gefeiert haben die Zahnmedizinischen Fachangestellten in Oldenburg 2019. „Zwei Mannschaften möchten heute hier ihre Erfolge feiern. Schön, dass Sie sich so zahlreich zur Urkundenverleihung eingefunden haben“, sagte Klassenlehrerin Elisabeth Drab von der BBS Haarentor im Etzhorner Krug bei Kaffee und Kuchen zu den Zahnmedizinischen Fachangestellten, die nach „dreijähriger Qualifikationsphase die Profilizenz erworben haben“.

Die erfolgreichste Prüfung absolvierte Louisa Probst mit dem Gesamtergebnis „sehr gut“. Dr. Uwe Herz, Bezirksstellenvorsitzender in Oldenburg, gratulierte der Jahrgangsbesten mit einem Präsent der Zahnärztekammer.

Geehrt wurden auch diejenigen Absolventinnen, die sich mit ihren Abschlusszeugnissen schulisch höher qualifizieren konnten, die besonders gute Zeugnisnoten erzielten, die in den schriftlichen Prüfungsleistungen hervorstachen oder sehr gute praktische Prüfungen ablegten. Für die praktischen Prüfungen stellten in diesem Jahr Dr. Lars Cold und Dr. Frank Ross ihre Praxisräume zur Verfügung.

In den Reden von Dr. Uwe Herz und Klassenlehrerin Elisabeth Drab erfuhren die neuen Zahnmedizinischen Fachangestellten in einem Rückblick sehr viel Wertschätzung als Wegweiser für die Zukunft. Mit strahlenden Gesichtern nahmen sie anschließend ihre Zeugnisse sowie ein Erinnerungsfoto und eine Rose in Empfang, die feierlich im Beisein von Verwandten, Freunden, Ausbildern, Kammervertretern und Prüfungsausschussmitgliedern überreicht wurden.

Neue Floristinnen

Nicht nur eine runde, sondern auch eine bunte Sache war die Feier des erfolgreichen Abschlusses der Floristen aus den Berufsbildenden Schulen 3 (BBS 3). 16 Floristinnen haben die praktische Prüfung bestanden und begeben sich nun auf einen neuen Weg. Viele engagierte Ausbildungsbetriebe aus den Bereichen Oldenburg, Ammerland, Vechta, Cloppenburg, Friesland und Wilhelmshaven nahmen ebenfalls daran teil, um ihre erfolgreichen Auszubildenden zu beglückwünschen.

Die Abschlussprüfung fand in der BBS 3 an der Maastrichter Straße statt. „Das Schulzentrum mit dem offenen Marktplatz war der optimale Platz für dieses Ereignis“, sagt Hildburg Behrens Meyer vom Prüfungsausschuss Florist der IHK Oldenburg. Die Besucher seien begeistert gewesen von den vielfältigen Ergebnissen und beeindruckt von dem breiten Anforderungsfeld des Berufes.

Die Ausbildung umfasst Bereiche der Gestaltung, Farben und Formenlehre, Botanik, Pflanzenkunde, Warenwirtschaft und Verkaufskunde. Die Ausbildung dauert 3 Jahre bzw. 2 Jahre.

Nawi-Haus mit Riecher

Ein gutes Gespür für nachhaltige Technik-Trends wie die Brennstoffzelle hatten die Macher des Naturwissenschaftlichen Jugendhauses Oldenburg (Nawi-Haus) schon früh, wie Nawi-Haus-Vorstand Wolfgang Oehrl sich bei der Einfahrt des „Wasserstoffzuges“ in den Oldenburger Bahnhof dachte – und daraufhin in alten Unterlagen kramte. Oehrl sagt: „Schon 2002 stellten wir im Nawi-Haus aus Wind- und Sonnenkraft über eine Brennstoffzelle Wasserstoff her und zeigten die Anwendungsmöglichkeiten im Experiment, worüber auch die NWZ berichtete. Damals war der Wasserstoff noch nicht im Blickpunkt für Verkehrsantriebe.

Für das neue Nawi-Programm, das bald erscheint, wurde passend dazu eine Experimentierstunde mit einem weiter entwickelten Forschungsbrett des Nawi-Hauses aufgenommen, das sogar in Serie gegangen war und dass die verschiedenen Energiequellen und Speichermöglichkeiten zeigt.

Im Nawi-Haus (Brandsweg 50, Oberschule Eversten, Raum 11 und 41, Telefon  45600) werden 8- bis 16-jährige Jungen und Mädchen in ihrer Freizeit (Nachmittags- und Ferienkurse) oder in Schularbeitsgemeinschaften nach theoretischen Einführungen experimentell und bastlerisch in Gebiete der Physik, Chemie, Astronomie, Elektronik und Biologie eingeführt. Ausflüge und Besichtigungen ergänzen das Programm, das voll ehrenamtlich durchgeführt wird. In speziellen Kursen werden Lehrkräfte der Grundschulen und der Sek- I sowie Kindergarten-Erzieherinnen mit altersgerechten Experimenten vertraut gemacht.


Infos unter   www.nawi-haus.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.