• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Forschungsschiff Sonne läuft wieder aus

26.01.2017

Oldenburg Unter der Leitung von Wissenschaftlern aus Oldenburg startet das Forschungsschiff Sonne am Donnerstag zu einer neuen Expedition in den Pazifik um Neuseeland. Bis Ende Februar wollen 40 Wissenschaftler aus Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden und Neuseeland Bakterien- und Schwammkulturen untersuchen, teilte das Institut für Chemie und Biologie des Meeres der Universität Oldenburg mit. Ein Tauchroboter, der bis in 6000 Meter Tiefe arbeiten kann, soll Proben am Meeresboden nehmen. „Wir wissen bereits, dass die Mikroorganismen in den Schwämmen besondere Wirkstoffe produzieren, die sich möglicherweise für bestimmte Anwendungen in der Medizin, beispielsweise Antibiotika, eignen. Hierüber wollen wir mehr erfahren“, sagte der Oldenburger Meeresforscher Peter Schupp.

Die „Sonne“ ist seit 2014 im Dienst. Mit Hilfe des schwimmenden Hochleistungslabors wollen Oldenburger Meeresforscher und andere Wissenschaftler den Klimawandel ergründen, die Folgen menschlicher Eingriffe in die Ökosysteme abschätzen und maritime Rohstoffe suchen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.